Chihuahua an A9 ausgesetzt – PETA bietet 500 Euro Belohnung für Hinweise


Paunzhausen / Stuttgart, 29. Oktober 2019 – Tierquäler gesucht: Medienberichten zufolge wurde am späten Sonntagabend ein etwa zwei- bis dreijähriger Chihuahua auf dem Autobahnparkplatz Paunzhausener Feld an der A9 Richtung München ausgesetzt. Unbekannte hatten den weiß-beigefarbenen Hund mit einer Leine an der Türklinke eines Toilettenhäuschens festgebunden. Neben dem Tier befanden sich unter anderem ein Körbchen und Hundenahrung. Der Vierbeiner war nicht gechippt. Hinweise zu dem ehemaligen Hundehalter nehmen die Polizeiinspektion Freising unter der Telefonnummer 08161-9520 sowie jede andere Dienststelle entgegen.
 
PETA setzt Belohnung aus
Um den Fall aufzuklären, setzt PETA nun eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise, die den ehemaligen Halter überführen, aus. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden und können sich telefonisch unter 0711-8605910 oder per E-Mail bei der Tierschutzorganisation melden – auch anonym.
 
„Bitte helfen Sie mit, diese herzlose Tat aufzuklären“, so Judith Pein im Namen von PETA. „Der Hundehalter hätte genug Verantwortungsbewusstsein zeigen und ein Tierheim oder einen Tierschutzverein um Hilfe bitten müssen. Den Vierbeiner einfach auszusetzen und einem ungewissen Schicksal zu überlassen, ist tierschutzwidrig und muss bestraft werden.“
 
PETA weist darauf hin, dass das Aussetzen von Tieren laut Paragraf 3 des Tierschutzgesetzes verboten ist und ebenso den Straftatbestand der Tierquälerei nach Paragraf 17 des Gesetzes erfüllen kann. Dies kann mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. Das Tierschutzgesetz greift auch, wenn Halter die Tiere nicht artgerecht unterbringen und versorgen oder notwendige Hilfeleistung unterlassen.
 
PETA setzt regelmäßig Belohnungen in Fällen von misshandelten oder ausgesetzten Tieren aus, um bei der Ermittlung der Täter zu helfen.
 
Weitere Informationen:
PETA50plus.de/ausgesetzten-Hund-gefunden-was-nun
PETA.de/Tierqual
PETA.de/Whistleblower
PETA.de/Tierheim
PETA.de/ausgesetzten-Vierbeiner-gefunden-was-tun-PETA-Expertin-gibt-hilfreiche-Tipps
 
Pressekontakt:
Lisa Kienzle, +49 711 860591-536, [email protected]



Quelle : PETA.de

Bilder / Video Französischer Markt Wertheim 20.-22.05.2016 – Live Musik und Kulinarisches