COVID-19 Fallzahlen: Landkreise Aschaffenburg, Main-Spessart, Miltenberg, Würzburg, Neckar-Odenwald und Hohenlohe Stand 22.12.2020

Die aktuellen Zahlen des Gesundheitsamts Aschaffenburg

Stadt und Landkreis Würzburg

Aktuelle Corona-Fallzahlen vom 22. Dezember 2020 – Ein Todesfall ist zu beklagen

Dem Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg wurden seit der gestrigen Meldung 40 weitere auf das Coronavirus positiv getestete Personen gemeldet (Stand 22. Dezember 2020, 7.30 Uhr).

Mit diesen Neuinfektionen und einer umfangreichen Datenbereinigung steigt die Zahl der seit März 2020 auf das Coronavirus positiv getesteten Personen in Stadt und Landkreis Würzburg auf 4.227, davon entfallen 2.136 auf die Stadt und 2.091 auf den Landkreis Würzburg.

Als gesund entlassen wurden bisher insgesamt 3.721 Patienten. Derzeit sind 411 Personen in Stadt und Landkreis Corona-positiv (226 in der Stadt Würzburg, 185 im Landkreis). Aktuell sind 2.457 Personen in häuslicher Quarantäne oder Isolation unter Beobachtung des Gesundheitsamtes. Aus der Quarantäne oder Isolation entlassen werden konnten insgesamt bereits 12.245 Personen.

Ein Todesfall ist zu beklagen

Ein 82-jähriger Bürger aus dem Stadtgebiet ist in einer Würzburger Klinik verstorben. Der mehrfach vorerkrankte Senior war positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Mit diesem Todesfall erhöht sich die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronainfektion auf 95 (60 in der Stadt, 35 im Landkreis Würzburg).

7-Tage-Inzidenz, Stand heute, 7.30 Uhr

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt für die Stadt Würzburg 136,79 und für den Landkreis 72,09.

 

Quelle : landkreis-wuerzburg.de

 

Weitere Landkreise auf folgenden Seiten