Das Duell – Merkel gegen Schulz / Ein Film von Stephan Lamby am Dienstag, 12. September 2017, 22:45 Uhr im Ersten | Pressemitteilung SWR

FelixMittermeier / Pixabay


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Für die TV-Dokumentation “Das Duell – Merkel gegen Schulz”, die Das Erste am 12. September 2017 ausstrahlt, hat der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilmer Stephan Lamby die beiden Kontrahenten seit Beginn des Wahljahres 2017 begleitet.

Weitere Informationen unter http://www.presseportal.de/nr/75892

Mainz (ots) – Wahlkampf ist ein Höllenritt – diese Erfahrung macht jeder Kanzlerkandidat. Und als Angela Merkel vor Monaten ihre Kandidatur bekannt gab, erwartete sie, dass es in diesem Jahr nicht anders werden würde. Mehr noch: “Diese Wahl wird schwierig wie keine zuvor seit der deutschen Einheit”, so Angela Merkel damals. Auch Martin Schulz wählte bei der Bekanntgabe seiner Kandidatur drastische Worte: “Es geht ein tiefer Riss durch die Gesellschaft, nicht nur in unserem Land.” Euro- und Flüchtlingskrise, Terror, Rechtspopulismus – wie begegnen die beiden Kandidaten den neuen Herausforderungen? Welche inhaltlichen Schwerpunkte setzen sie mit ihren Kampagnen, welcher Medienstrategie folgen sie?

Für die TV-Dokumentation “Das Duell – Merkel gegen Schulz”, die Das Erste am 12. September 2017 ausstrahlt, hat der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilmer Stephan Lamby die beiden Kontrahenten seit Beginn des Wahljahres 2017 begleitet. Er hat die Kanzlerin etwa in Washington bei Donald Trump beobachtet und Martin Schulz in der Wahlkampfzentrale im Willy-Brandt-Haus. Er begleitet beide Kandidaten auf ihrer Wahlkampftour und spricht mit Beobachtern und Weggefährten wie Horst Seehofer, Sigmar Gabriel, Andrea Nahles und Wolfgang Schäuble.

Angela Merkel und Martin Schulz – Beobachtung der Kontrahenten

Lambys Film ist nicht nur eine aufschlussreiche Beobachtung der Spitzenkandidaten im Wahlkampf. Er zeigt darüber hinaus eindrucksvoll die unterschiedlichen Stile der beiden Spitzenpolitiker: Merkel, die kühl kalkulierende Strategin, die die internationale Bühne für ihren Wahlkampf nutzt. Und Schulz, der als wortgewandter Herausforderer seine Chance in der Nähe zu den Bürgern sucht. Überraschend offen spricht er auch über schwierige Phasen in seiner Biographie: “Politiker sind Menschen und wir sollten nicht so tun, als wären wir anders”, sagt Martin Schulz im Interview. Und Angela Merkel? Hinter der Kanzlerin liegen harte Bewährungsproben: im Jahr 2015 zunächst die Rettung Griechenlands in der Eurozone; später im Jahr dann die Flüchtlingskrise, die ihre Kanzlerschaft ernsthaft in Gefahr brachte. Dennoch habe sie nie an Rücktritt gedacht, beteuert die Kanzlerin im ARD-Film. Selbst politische Gegner wie Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) attestieren ihr eine gute Zusammenarbeit: “Der Umgang mit ihr innerhalb der Regierung war ein sehr angenehmer. Das Problem ist immer, dass sie mehr Schwierigkeiten mit den eigenen Leuten hatte als mit uns.”

“Das Duell – Merkel gegen Schulz” ist ein Film von Stephan Lamby. Die 60-minütige Dokumentation wurde im Auftrag von SWR, NDR und RBB hergestellt und wird am kommenden Dienstag, den 12. September um 22:45 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Film vorab für akkreditierte Journalisten ab heute Nachmittag (8.9.17) auf presseportal.SWR.de und auf presse.daserste.de

Fotos über ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Heike Rossel, Tel. 06131 929 33272, heike.rossel@SWR.de

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011