DBU gratuliert neu ernanntem Waldbeauftragten der Bundesregierung

clareich / Pixabay


Osnabrück (ots) – Cajus Caesar von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner berufen – DBU-Naturerbe gefördert

„Hervorragende Wahl! Die Anliegen des Waldes und der Forstwirtschaft sind bei ihm in besten Händen. Die DBU stünde mit dem Schutz von Flora und Fauna auf ihren 70.000 Hektar Naturerbeflächen nicht dort, wo sie steht, wenn sich Cajus Caesar nicht in den DBU-Gremien so dafür engagiert hätte, speziell als wegweisender Botschafter für den Wald.“ Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), zur heutigen Ernennung von Cajus Caesar zum Waldbeauftragten der Bundesregierung durch Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner.

Hintergrund: Caesar war langjähriges Mitglied im Kuratorium der DBU und zweieinhalb Jahre Vorsitzender des DBU-Naturerbe-Beirates. Die Naturerbe GmbH ist eine gemeinnützige „Tochter“ der DBU und versteht sich als Treuhänderin des Nationalen Naturerbes für nachfolgende Generationen. Auf den 70 Flächen (70.000 Hektar) in zehn Bundesländern sollen offene Lebensräume mit oft seltenen Arten durch zielgerichtete Pflege bewahrt, naturnahe Wälder möglichst ohne menschlichen Eingriff zu Wildnis entwickelt, artenarme Forste in naturnahe Wälder überführt und Feuchtgebiete sowie Fließ- und Stillgewässer ökologisch aufgewertet oder erhalten werden.

Ansprechpartner:

Franz-Georg Elpers
– Pressesprecher –

Kontakt DBU
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Telefon: 0541|9633-521
0171|3812888
Telefax: 0541|9633-198
presse@dbu.de
www.dbu.de

Original-Content von: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011