Deutsch-tschechische Zusammenarbeit Verabschiedung von Frau Vendulka Hola im Zollkriminalamt

FelixMittermeier / Pixabay


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Deutsch-tschechische Zusammenarbeit
Verabschiedung von Frau Vendulka Hola im Zollkriminalamt
* Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/120080 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Generalzolldirektion”

Bonn (ots) – Am 28. November 2017 verabschiedete Norbert Drude, Direktionspräsident und Leiter des Zollkriminalamtes, Frau Vendulka Hola, die stellvertretende Leiterin der tschechischen Generalzolldirektion,, nach langjähriger erfolgreicher deutsch-tschechischer Zusammenarbeit im Zollbereich anlässlich eines Besuchs in Köln. Frau Hola wurde bei ihrem Abschied in Köln von dem Generalzolldirektor des tschechischen Zolls, Herrn Milan Poulicek, begleitet. Vendulka Hola arbeitete schon seit 1994 als Leiterin der internationalen Abteilung des tschechischen Zolls eng mit dem deutschen Zoll zusammen, 1998 wurde sie zur stellvertretenden Generalzolldirektorin ernannt.

Zu den wichtigen Entscheidungen in ihrer Amtszeit zählt auch die Einrichtung eines tschechischen Zollverbindungsbeamten beim Zollkriminalamt in Köln und die Zustimmung zu einem deutschen Zollverbindungsbeamten in Prag zur Verbesserung der Zollzusammenarbeit.

Durch die enge Zusammenarbeit konnten zahlreiche gemeinsame Ermittlungserfolge zum Beispiel im Bereich Rauschgiftkriminalität erzielt werden. Vor allem dem höchst bedrohlichen Schmuggel der Droge Crystal Meth wurde so an der deutsch tschechischen Grenze der Kampf angesagt.

Herr Drude betont dazu: “Mit Vendulka Hola verlässt uns eine wichtige Persönlichkeit. Wir verdanken ihr große Fortschritte in der internationalen Zollzusammenarbeit. Insbesondere bei der Bekämpfung des Crystal-Schmuggels haben wir gemeinsam Meilensteine gesetzt. Der deutsche Zoll schätzt die enge und reibungslose Kooperation mit den tschechischen Kolleginnen und Kollegen sehr. Ich bin überzeugt, dass wir auch künftig diese gute Partnerschaft fortführen.”

Als Ausdruck ihrer engen Verbundenheit verabschiedete sich Frau Hola mit dem bekannten Ausspruch “Amor vincit omnia” und ergänzte: “Im Jahr 2003 haben wir den ersten Zollverbindungsbeamten nach Deutschland entsandt. Mir ist es sehr wichtig, dass die Kollegen hier, im “Herzen des Zolls” unmittelbar zusammenarbeiten. Die deutsch-tschechische Zusammenarbeit des Zolls gilt auch für andere Behörden in Tschechien als Vorbild.”

Weiterführende Hinweise zur internationalen Zusammenarbeit beim Zoll finden Sie unter http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Arbeit/Bekaempfung-der-Schwarzarbeit-und-illegalen-Beschaeftigung/Zusammenarbeit/Internationale-Zusammenarbeit/internationale-zusammenarbeit_node.html

Pressekontakt:

Generalzolldirektion
Pressestelle
Yvonne Schamber
Telefon: 0228 303 11611
Pressestelle.GZD@zoll.bund.de

Original-Content von: Generalzolldirektion, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder “Wir sind Wertheim” , am Marktplatz ,11.September.2011