Deutschlands Verteidigung beginnt auf der Hohen See – Kommandeur-Wechsel im 2. Fregattengeschwader

Fotograf: Leon Rodewald
  •  

Rostock (ots)

Kommandeur-Wechsel im 2. Fregattengeschwader

Am Freitag, den 1. Oktober 2021 um 10 Uhr, wird der Kommandeur des 2. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Christian Scherrer (47), das Kommando über das 2. Fregattengeschwader an Bord der Fregatte „Hessen“ an Fregattenkapitän Torben Jürgensen (45) übergeben.

Kapitän zur See Scherrer hatte das Kommando vor genau zwei Jahren übernommen. „Es war mir eine Freude und Ehre, die letzten zwei Jahre das 2. Fregattengeschwader als Kommandeur zu führen. Ich durfte täglich mit tollen Menschen dienen. Immer wieder haben die Besatzungen und die Angehörigen des Stabes mit Ideenreichtum, Engagement und Hingabe, aber auch großer persönlicher Opferbereitschaft, die Schiffe des Geschwaders in Fahrt und in die Einsätze gebracht. Die Leistungen und die Einstellung meiner Soldatinnen und Soldaten erfüllen mich mit Stolz und Dankbarkeit. Meinem Nachfolger wünsche ich für seine neue Aufgabe viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück, das wir alle für die Erfüllung unserer Soldatenpflichten benötigen. Ich bin mir sicher, dass auch er große Freude an dieser einzigartigen Aufgabe und der damit verbundenen Verantwortung empfinden wird. Es ist ein Privileg, die großartigen Männer und Frauen des 2. Fregattengeschwaders führen zu dürfen“, so der scheidende Kommandeur. Er wird in Zukunft als Referatsleiter in der politischen Abteilung des BMVg arbeiten.

Sein Nachfolger, Fregattenkapitän Jürgensen, wechselt nach seiner Verwendung beim Deutschen Militärischen Vertreter im Militärausschuss der NATO und bei der Europäischen Union in Brüssel zurück nach Wilhelmshaven. „Deutschlands Verteidigung beginnt auf der Hohen See. Und dort stehen die Fregatten des 2. Fregattengeschwaders, unterstützt von anderen Seekriegsmitteln und Alliierten, aber mit dem klaren Anspruch und Auftrag, sich in jedem denkbaren Szenario durchzusetzen. Ich verstehe meinen Auftrag so, dass wir als Geschwader die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die Besatzungen schaffen, damit diese sich auf ihren eigenen Auftrag konzentrieren können. Das hört sich einfach an, erfüllt mich aber mit Respekt und Bescheidenheit. Und dies ist Kapitän zur See Scherrer und seinem Stab während der letzten zwei Jahre sehr gut gelungen. Unser Ziel ist eine hohe Einsatzbereitschaft, die Fähigkeiten der Schiffe sind hierbei Anspruch und Auftrag. Das ist ein ambitioniertes Ziel und ist nur gemeinsam und mit starkem Willen zu erreichen. Ich übernehme ein tolles Geschwader, bin stolz es führen zu dürfen und freue mich auf diese herausfordernde Aufgabe“, so der Fregattenkapitän mit Blick auf die bevorstehende Zeit als Kommandeur.

 

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/faktencheck-christoph-kolumbus-war-ein-querdenker/