DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin: Mehrheit wünscht sich Sigmar Gabriel weiter als Außenminister +++ Achtung Sperrfrist +++


Köln (ots)

Sperrfrist für Print, Online und elektronische Medien: 
Donnerstag, 22. Februar 2018, 23.59 Uhr

Für Nachrichtenagenturen frei mit Übernahme des Sperrfristvermerks
Verwendung nur mit Quellenangabe "DeutschlandTrend im 
ARD-Morgenmagazin"


DeutschlandTrend im ARD-Morgenmagazin: 

Mehrheit wünscht sich Sigmar Gabriel weiter als Außenminister 
Sieben von zehn Deutschen (72 Prozent) würden es befürworten, wenn 
Sigmar Gabriel auch in Zukunft Außenminister bliebe. 17 Prozent der 
Befragten würden sich einen anderen Außenminister wünschen, wenn die 
Koalition aus Union und SPD zustande kommt.

Hälfte der Bürger hält Fahrverbote für ältere Diesel-Autos für 
richtig

50 Prozent der Bevölkerung hält Fahrverbote für ältere Diesel-Modelle
für angemessen, um die Luftverschmutzung in Innenstädten zu 
reduzieren. 45 Prozent sprechen sich gegen Fahrverbote aus. 
Nach dem zweiten "Diesel-Gipfel" im September 2017 hatte noch eine 
knappe Mehrheit von 53 Prozent Fahrverbote abgelehnt, 42 Prozent 
waren damals für solche Verbote. Deutliche Mehrheiten für Fahrverbote
gibt es unter den Anhängern der Grünen (65 Prozent) und der Linken 
(60 Prozent), während die Wähler der AfD diese Maßnahme überwiegend 
ablehnen (67 Prozent). 

Sonntagsfrage: Leichter Anstieg für Union und SPD 

In der aktuellen Sonntagsfrage können Union und SPD leicht zulegen. 
Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union auf 34 Prozent 
der Wählerstimmen, die SPD auf 17 Prozent. Für die AfD entschieden 
sich 14 Prozent der Befragten. Die Grünen würden zwölf Prozent der 
Bürger wählen, die Linke zehn Prozent und die FDP neun Prozent.
Im Vergleich zum DeutschlandTrend vom 15. Februar 2018 gewinnen Union
und SPD jeweils einen Prozentpunkt. AfD, Grüne und Linke verlieren 
jeweils einen Prozentpunkt. Die Stimmen für die FDP bleiben 
unverändert. 

Studieninformation

Der DeutschlandTrend ist eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag 
des "ARD-Morgenmagazins". Befragt wurden vom 20. bis 21. Februar 
1.052 Wahlberechtigte.

Die Fehlertoleranz liegt bei 1,4 (bei einem Anteilswert von 5%) bis 
3,1 (bei einem Anteilswert von 50%) Prozentpunkten. Die vollständige 
Untersuchung kann telefonisch unter 02150/20 65 62 oder 0172/24 39 
200 (Agentur Ulrike Boldt) angefordert werden. 
Die Ergebnisse werden im "ARD-Morgenmagazin" am Freitag, 23. Februar 
2018 veröffentlicht.

Die Fragen im Wortlaut:

1.	Falls die Koalition aus Union und SPD zustande kommt, könnte
        die SPD weiterhin den Außenminister stellen. Würden Sie es 
        begrüßen, wenn Sigmar Gabriel Außenminister bleibt oder 
        nicht?

2.	In vielen deutschen Städten werden die Grenzwerte für 
        Stickoxide weiterhin deutlich überschritten. Deshalb wird 
        weiter über Fahrverbote für ältere Diesel-PKW in Innenstädten
        diskutiert, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. 
        Halten Sie solche Fahrverbote für richtig oder falsch?

3.	Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag 
        Bundestagswahl wäre?

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

WDR Pressedesk
Telefon (0221) 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de
Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de
Twitter.com/WDR_Presse

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011