Diabetikertag : Wertheimer Burg erstrahlt in blau

RayMediaGroup / Pixabay

Lichtaktion zum Diabetikertag in Wertheim

Burg erstrahlt in blau / Ausstellung und Vorträge

Anlässlich des Welt-Diabetestags findet am Mittwoch, 11. November, der 10. Diabetikertag in Wertheim statt. Wie in den vergangenen Jahren gibt es von 9 bis 12 Uhr einen Gesundheitsparcours – erstmals auf dem Wertheimer Marktplatz. Eine Gesundheitsausstellung und Fachvorträge finden im Arkadensaal des Rathauses von 13 bis 18 Uhr statt. Zum Jubiläum des Diabetikertags in Wertheim lässt die Stadtverwaltung den vorderen Bereich der Burg Wertheim von 18 bis 21 Uhr in blauem Licht anstrahlen und setzt damit ein symbolisches Zeichen.

Der Welt-Diabetestag ist neben dem Welt-AIDS-Tag der zweite offizielle jährliche Termin der Vereinten Nationen, der einer Krankheit gewidmet ist. In einer 2006 verabschiedeten Resolution ist festgelegt, dass jedes Jahr am 14. November die Erkrankung Diabetes mellitus im Mittelpunkt steht. Weltweit sind 371 Millionen Menschen von der Krankheit betroffen, in Deutschland aktuell sechs Millionen. International werden zum Welt-Diabetestag Sehenswürdigkeiten und besondere Gebäude in Blau illuminiert, dieses Jahr zum Beispiel das Brandenburger Tor in Berlin.

Veranstalter des Diabetikertags in Wertheim ist die Diabetes-AG, ein Zusammenschluss von Betroffenen, Selbsthilfegruppen, Medizinern und Gesundheitseinrichtungen. Sie rufen mit ihrer Aktion dazu auf, eine effektive Strategie und Politik für die Prävention und die Kontrolle des Diabetes zu entwickeln. Die Gesundheitsdienstleister sollen, so die AG, ihr Diabeteswissen verbessern und es in die Praxis umsetzen. Die breite Öffentlichkeit schließlich soll dazu angeregt werden, sich die ernsten Folgen von Diabetes bewusst zu machen und sich zu informieren, wie Diabetes und die Folgeerkrankungen zu vermeiden oder zumindest hinauszuzögern sind.

Stadtverwaltung Wertheim