Drogeriemarkt am Wertheimer Marktplatz hört auf – OB Mikulicz: “Bedauerlich, aber auch verständlich”

Drogeriemarkt am Marktplatz hört auf

OB Mikulicz: “Bedauerlich, aber auch verständlich”

 

Mit Bedauern reagiert die Stadt Wertheim auf die angekündigte Schließung des Drogeriemarkts A & M am Wertheimer Marktplatz. Der Anbieter aus Würzburg hatte die Lücke geschlossen, die nach Abzug der Müller-Filiale im April 2015 entstanden war. Die Stadtverwaltung hatte diese Nachfolgelösung damals aktiv begleitet und unterstützt, um die Nahversorgung in der Innenstadt zu gewährleisten. Nun aber hat sich der Betrieb als wirtschaftlich nicht tragfähig erwiesen.

OB Stefan Mikulicz äußerte neben Bedauern deshalb auch Verständnis für die Entscheidung. „Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass auf dem Drogeriemarkt ein harter Wettbewerb herrscht, bei dem kleinere, inhabergeführte Anbieter offenbar nicht mithalten können.“

Die Inhaber des Drogeriemarktes A & M haben ihre Entscheidung, zum 24. Februar zu schließen, am Freitag mit einer Pressemitteilung öffentlich gemacht. Grund für die Schließung sei der aggressive Preiskampf der großen Drogeriekonzerne. So habe sich auch die Eröffnung des dm-Marktes in Bestenheid im August 2015 negativ auf die Umsatzentwicklung am Standort am Marktplatz ausgewirkt. Kleine Unternehmen wie A & M seien nicht mehr in der Lage, auskömmliche Margen zu erzielen, die einen annähernd wirtschaftlichen Betrieb ermöglichen.

Der Drogeriemarkt am Marktplatz schließt zum 24. Februar. Foto: Stadt Wertheim
Der Drogeriemarkt am Marktplatz schließt zum 24. Februar. Foto: Stadt Wertheim

„Unter diesen Rahmenbedingungen, so OB Mikulicz in seiner Stellungnahme, ist es wenig realistisch, dass die erneute Ansiedlung eines Drogeriemarktes in der Fußgängerzone gelingt.“ Man sei deshalb froh, dass die Nahversorgung der Innenstadt mit Drogeriemarktartikeln nach wie vor durch den Kauflandmarkt in der Lindenstraße und das Kaufland SB-Warenhaus im Bahngelände sichergestellt ist. Insgesamt verbessern werde sich das Drogeriemarktangebot in Wertheim in absehbarer Zeit durch die Einrichtung eines Müller-Marktes am Reinhardshof im Zusammenhang mit der Erweiterung von Rewe.

Stadtverwaltung Wertheim