Einbruch in den Lidl Markt / Renitenter Ladendieb festgenommen / Mit Honda CBR 1000 geflüchtet

Police Human Gun Security Crime
oberaichwald / Pixabay Polizei im Einsatz

 

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Neuenstadt am Kocher: Mit Honda CBR 1000 geflüchtet

Am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, wurde auf der K 2007, zwischen Eberstadt und Cleversulzbach durch Beamte der Verkehrspolizei Weinsberg eine Geschwindigkeitsmessung per Lasermessgerät durchgeführt. Hierbei wurde der Lenker einer Honda CBR 1000 mit auffälliger „Repsol“-Lackierung, in den Grundfarben orange und schwarz, mit 149 km/h gemessen. Der aus Richtung Cleversulzbach kommende Krad-Lenker sollte bei dem nahen Waldfriedhof zur Kontrolle angehalten werden. Bei Erkennen der Streife wendete der Krad-Lenker und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Die Beamten, welche die Lasermessung durchgeführt hatten, waren bereits über den Vorfall informiert. Nachdem der Lenker der Honda bei den Beamten ankam, musste er zunächst aufgrund der Verkehrslage sein Fahrzeug erheblich abbremsen. Dennoch missachtete er die Zeichen und Weisungen eines Polizisten, indem er auf der Ge-genfahrbahn an dem Beamten vorbeifuhr. Der Krad-Lenker fuhr weiterhin in Richtung Clever-sulzbach. Eine dritte Streife hatte aufgrund der aggressiven Fahrweise zwischenzeitlich eine entsprechende Straßensperre errichtet. Bei erkennen der Kontrollstelle wendete der Verkehrs-rowdie erneut und raste davon. Schließlich flüchtete der Fahrer über einen Waldweg. Obwohl das Nummernschild teilweise unkenntlich gemacht wurde, konnte ein Teilkennzeichen abge-lesen werden. Der Fahrer hatte eine kräftiger Statur, trug eine schwarzen Lederkombination und einen schwarzen Helm.
Verkehrsteilnehmer die durch den Krad-Lenker gefährdert wurden oder wer Zeugenhinweise zu diesem Sachverhalt geben kann, wird gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Weinsberg, unter der Telefonnummer 07134 5130, zu melden.

Beilstein: Renitenter Ladendieb festgenommen

Am Freitagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, befanden sich zwei männliche Personen im REWE Markt in Beilstein. Einer der beiden entwendete unter anderem mehrere Flaschen Bier, indem er diese in einen mitgeführten Rucksack steckte. Im Kassenbereich bezahlte der Bekannte des Diebes zur Ablenkung seinen Einkauf, der Mann mit dem Rucksack ging ohne zu bezah-len einfach durch den Kassenbereich in Richtung des Parkplatzes. Ein Mitarbeiter des REWE Marktes hatte den Diebstahl beobachtet und war dem Beschuldigten auf den Parkplatz gefolgt. Dort sprach der Mitarbeiter mit einem zwischenzeitlich hinzugerufenen Security Mitarbeiter den Mann an. Dieser wollte flüchten, weshalb er an den Armen festgehalten wurde. Hierge-gen setzte sich der Beschuldigte zur Wehr und versuchte mit dem Diebesgut zu entkommen. Der andere Täter versuchte kurzeitig seinen Bekannten zu befreien, ergriff aber schnell die Flucht. Die Mitarbeiter des Marktes konnten den Mann trotz Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Beschuldigte erwartet nun wegen des „Räuberischen Diebstahls“ eine Strafe.
Der davon gelaufene Beschuldigte konnte im Rahmen der Fahndung nicht aufgefunden wer-den. Der Mann war 165 – 170 cm klein, hatte kurze schwarze Haare. Er trug eine schwarze Jogginghose und ein schwarzes T-Shirt. Auffällig war, dass die rechte Hand des Flüchtigen komplett mit Tätowierungen bedeckt war. Beide Beschuldigten hatten sich auf polnischer Sprache unterhalten.
Zeugen zu dem Geschehen, insbesondere Personen die Hinweise zu dem Flüchtigen geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg, unter der Telefonnummer 07134 9920, zu melden.

Bad Friedrichshall: Einbruch in den Lidl Markt in Bad Friedrichshall

Im frühen Samstagmorgen, gegen 03.30 Uhr, wurde festgestellt, dass sich unbefugte Perso-nen im Supermarkt aufhielten. Zur Überpüfung wurden mehrere Streifen eingesetzt. Die Be-amten stellten einen Einbruch fest, es war eine Scheibe mit einem Gullideckel eingeworfen worden. Im Rahmen der Fahndung nach den flüchtigen Einbrechern wurde auch ein Polizei-hubschrauber eingesetzt. Bei der Fahndung wurden Personen kontrolliert, außerdem wurde auf dem Fluchtweg Diebesgut aufgefunden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.
Zeugenhinweise werden beim Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 entgegen genommen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*