Einbruch in Garage / Fahrzeugspiegel gestreift / Unfallflucht – Zeugen gesucht

Polizeifahrzeuge

 

Berichte aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Adelsheim: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter verursachte am vergangenen Wochenende mit seinem Fahrzeug einen Unfall in Adelsheim und fuhr davon. Scheinbar rangierte der Unfallverursacher sein Gefährt und touchierte dabei ein Straßenschild im Bereich der Wemmershöfer Straße und der Hergenstadter Straße. Anstatt sich um den Sachschaden zu kümmern oder die Polizei zu informieren, fuhr er davon. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Fahrbahn gewechselt und Fahrzeug übersehen

Rund 14.000 Euro Sachschaden entstand am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in Mosbach. Gegen 17.15 Uhr fuhr ein 23-Jähriger und ein 72-Jähriger mit ihren Autos nebeneinander auf der Eisenbahnstraße. Der 23-jährige Audi-Fahrer wechselte kurz vor der Kreuzung zur Odenwaldstraße die Fahrbahn und übersah scheinbar den Mercedes des 72-Jährigen. Beide Autos touchierten sich, wodurch Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand.

Waldbrunn: Unfall verursacht und anschließend geflohen

Mindestens 2.500 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter vergangenen Donnerstag oder Freitag an einem geparkten Pkw in Waldbrunn. Zwischen 18.30 Uhr und 7.45 Uhr des Folgetages stand der Mercedes GLE in der Straße „Am Hang“. Innerhalb dieses Zeitraums touchierte der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug den Wagen und fuhr anschließend davon. Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden vom Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegengenommen.

Elztal-Dallau: Einbruch in Garage – Zeugen gesucht

Einbrecher verschafften sich am vergangenen Wochenende unbemerkt Zutritt zu einer Garage in Elztal-Dallau. Zwischen Freitag, gegen 14 Uhr, und Sonntag, gegen 12.30 Uhr, begaben sich die Unbekannten zu der Garage im Hohlweg und öffneten das Garagentor. Aus dem Inneren entwendeten die Täter unter anderem mehrere Kupferrohre und Elektrokabel. Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten, sich an den Polizeiposten Schefflenz, Telefon 06293 233, zu wenden.

Walldürn: Fahrzeugspiegel gestreift – Zeugen gesucht

Am Dienstag streiften sich zwei Lkw auf der Bundesstraße 47 bei Walldürn, wonach einer der Beteiligten davonfuhr. Gegen 11.40 Uhr befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Laster die Bundesstraße aus Richtung Walldürn. Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.05.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-KreisKurz vor der Abzweigung nach Gerolzahn kam ihm ein schwarzer Lkw, der zu weit in der Mitte fuhr, entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden wich der 30-Jährige nach rechts aus, konnte jedoch nicht verhindern das die Außenspiegel beider Lkw zusammenprallten. Der Unbekannte hielt nach dem Unfall nicht an und setzte seine Fahrt fort. Zeugen, die Angaben zu dem schwarzen Lkw machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Walldürn: Unfallverursacher gesucht

Die Polizei sucht Zeugen nach einer Verkehrsunfallflucht in Walldürn. Am Dienstagvormittag beschädigte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen auf einem Parkplatz geparkten VW Tiguan. Zwischen 8.45 Uhr und 10.15 Uhr prallte der Unfallverursacher vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz des Geriatriezentrums in der Miltenberger Straße. Anstatt sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern, fuhr er davon. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Das Polizeirevier Buchen nimmt unter der Telefonnummer 06281 9040 Hinweise entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016