Einbruch in Schule – Zeugen gesucht / Werkzeug aus Garage gestohlen / Nach Unfall abgehauen

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen
Polizei im Einsatz

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn-Kirchhausen: Werkzeug aus Garage gestohlen

Diebesgut im vierstelligen Eurobereich wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag aus einer Garage in Heilbronn Kirchhausen gestohlen. Zwischen 22 Uhr am Sonntagabend und 8 Uhr am Montagmorgen drangen eine oder mehrere unbekannte Personen in die Garage in der Deutschritterstraße ein und entwendeten verschiedene Werkzeuge. Zeugen, die in der Nacht auf Montag rund um die Deutschritterstraße verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 28330 beim Polizeiposten Heilbronn-Neckargartach zu melden.

Eppingen: Einbruch in Schule – Zeugen gesucht

Ein Eppinger Gymnasium wurde am Wochenende zum Ziel von Einbrechern. Die Täter öffneten zwischen Samstagvormittag, 10 Uhr, und Montagmorgen, 6.45 Uhr, mit Gewalt ein Fenster zum Schulgebäude in der Adolf-Vielhauer-Straße. Die Täter entwendeten eine kleine Menge Bargeld. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 60950 entgegen.

A 81/ Eberstadt: Zeuge verhindert Trunkenheitsfahrt

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein 61-Jähriger am Montagmorgen nicht weiter mit über zwei Promille über die Autobahn 81 fahren konnte. Der Zeuge fuhr hinter dem Peugeot des Mannes und beobachtete gegen 5.40 Uhr, wie der Wagen kurz vor dem Tunnel Hölzern von der Fahrbahn abkam und eine Leitplanke touchierte. Der 61-Jährige steuerte seinen Peugeot daraufhin auf einen Parkplatz, wo sich auch der Zeuge nach dem Wohlergehen des Mannes erkundigen wollte. Als er den Peugeot-Fahrer ansprach, bemerkte er, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und informierte die Polizei. Weil der 61-Jährige sich daraufhin wieder hinters Steuer setzen und davonfahren wollte, sicherte der Zeuge den Fahrzeugschlüssel des Mannes bis zum Eintreffen einer Streife. Diese stellte durch einen Atemtest fest, dass der 61-Jährige über 2,2 Promille Alkohol im Körper hatte. Der Mann musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben.

Heilbronn: Nach Unfall abgehauen

Ein 44-Jähriger musste am Montagabend nach einem Unfall in Heilbronn seinen Führerschein abgeben. Der Mann war gegen 20 Uhr in seinem Mercedes auf der Großgartacher Straße unterwegs, als er mit einem am Straßenrand geparkten Peugeot kollidierte. Anstatt den Unfall zu melden, fuhr der 44-Jährige zunächst ohne anzuhalten weiter. Der Mann parkte sein Auto schließlich auf einem naheliegenden Parkplatz an der Neckartalstraße und lief davon. Der Besitzer des beschädigten Peugeots fand den Mercedes, mitsamt der zu seinem Wagen passenden Unfallschäden, wenig Zeit später auf dem Parkplatz und informierte die Polizei. Die traf den Fahrer des Peugeots letztendlich an und stellte fest, dass der Mann einen Alkoholpegel von über 1,1 Promille hatte. Der 44-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. An den beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von rund 15.000 Euro.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/notrufnummern-deutschland/