Eine Verletzte bei Verkehrsunfall und 5.000 Euro Sachschaden

Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: Eine Verletzte und 5.000 Euro Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde, kam es am Freitagmorgen in Mosbach. Ein 19-Jähriger war gegen 7.30 Uhr mit seinem VW in der Alten Neckarelzer Straße unterwegs. Beim Abbiegen nach rechts in die Anton-Gmeinder-Straße geriet der PKW ins Rutschen. Zeitgleich kam ihm eine 61-Jährige mit ihrem Opel beinahe mittig auf der Fahrbahn der Anton-Gmeinder-Straße entgegen. Zwar versuchte der junge Mann noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge aber nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der VW auf einen Verteilerkasten in am Fahrbahnrand abgewiesen. Die Opelfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An dem PKW entstand Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro.

Rosenberg: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ohne sich um den von ihm verursachten Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern, entfernte sich ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer von einer Unfallstelle bei Bronnacker. Die Unfallstelle befindet sich an der Landstraße zwischen Rosenberg und Ravenstein in Höhe der Einmündung Bronnacker. Der Schadensverursacher hatte dort ein Verkehrszeichen beschädigt und fuhr davon, ohne die Polizei zu verständigen. Aus diesem Grund werden nun Zeugen gesucht, die sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier in Buchen melden sollen.

 

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016