Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees

Austragungsorte für die Endspiele der Klubwettbewerbe 2017....

jarmoluk / Pixabay

Die Austragungsorte der Endspiele der Klubwettbewerbe 2017, Details über die Auslosung der UEFA EURO 2016 und die Daten für die nächste U21-EURO standen auf dem Programm des UEFA-Exekutivkomitees.

Das UEFA-Exekutivkomitee, mit UEFA-Präsident Michel Platini als Vorsitzendem, ist vor dem Finale der UEFA-U21-Europameisterschaft zwischen Schweden und Portugal in Prag zusammengekommen. Die Entscheidungen sind hier zusammengefasst.

Das Komitee bestimmte die folgenden Austragungsorte für die Endspiele der Klubwettbewerbe 2017:
• UEFA Champions League: Millennium Stadium, Cardiff, Wales
• UEFA Europa League: Friends Arena, Stockholm, Schweden
• UEFA-Superpokal: Nacionalna Arena Filip II, Skopje, EJR Mazedonien

Die Gastgeber der nächsten beiden Ordentlichen Kongresse der UEFA wurden bestimmt: Helsinki, Finnland 2017 und Bratislava, Slowakei 2018.

Die neuen Lizenzierungsvorschriften und die Regulierung des finanziellen Fairplays wurden bestätigt.

Karen Espelund wurde durch Akklamation für eine weitere Vierjahresperiode als weibliche Vertreterin im UEFA-Exekutivkomitee gewählt.

Die folgenden Vizepräsidenten der UEFA wurden nominiert:
1. Vizepräsident: Angel María Villar Llona (Spanien)
2. Vizepräsident: Marios N. Lefkaritis (Zypern)
3. Vizepräsident: Giancarlo Abete (Italien)
4. Vizepräsident: Grigoriy Surkis (Ukraine)
5. Vizepräsident: Michael van Praag (Niederlande)

Das Auslosungsprozedere für die Play-offs und die Endrunde der UEFA EURO 2016 wurde abgesegnet.

Bei der Auslosung der Play-offs am 18. Oktober in Nyon werden die acht Teams in zwei Gruppen mit gesetzten und ungesetzten Mannschaften aufgeteilt, basierend auf der UEFA-Koeffizienten-Wertung für Nationalmannschaften. In jeder Begegnung trifft eine gesetzte auf eine ungesetzte Mannschaft. Das Team, das zuerst gezogen wird, bestreitet das Hinspiel zu Hause.

Für die Endrunden-Auslosung am 12. Dezember in Paris, werden die 23 qualifizierten Teams in vier Töpfte aufgeteilt:
• Topf 1: Fünf Teams, darunter befinden sich die Spanier, sollten sie sich qualifizieren (Frankreich taucht in den Töpfen nicht auf, weil sie automatisch das Team A1 darstellen)
• Töpfe 2, 3 und 4: Sechs Teams
Los geht es bei der Auslosung mit Topf 1, ehe die Töpfe 4,3 und 2 folgen, in jede der sechs Turniergruppen wird ein Team aus jedem Topf zugelost.

Das UEFA-Exekutivkomitee hat ein positives Update hinsichtlich der Vorbereitungen auf die UEFA EURO 2016 erhalten, auch das Interesse der breiten Öffentlichkeit an den Ticketverkäufen, die via EURO2016.com bis zum 10. Juli durchgeführt werden, ist immens. Mehr als fünf Millionen Anfragen aus 193 Ländern sind bereits für die eine Million Tickets, die zur Verfügung stehen, eingegangen.

Die Daten für die UEFA-U21-Europameisterschaft 2017 in Polen wurden bestätigt. Das Turnier findet vom 16. bis 30. Juni 2017 statt.

Zu guter Letzt stand auf der Agenda die Zusammensetzung der UEFA-Komitees und -Expertengremien; die Kontroll-, Ethik und Disziplinarkammer; der Ausschuss für Governance und Compliance sowie des Berufungssenats wurden für die Zeitspanne von 2015-19 genehmigt.

Das nächste Treffen des UEFA-Exekutivkomitees steigt am 17./18. September 2015 in St. Julian’s, Malta.

 

Uefa.org