Erlenbach: Betrunkene Autofahrerin verursacht Verkehrsunfall

Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

 

Neckarsulm: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Eine Unbekannte oder ein Unbekannter beschädigte am Samstagnachmittag mit einem Fahrzeug einen in Neckarsulm geparkten Audi Q7. Zwischen 13 Uhr und 16 Uhr stand der SUV am rechten Fahrbahnrand der Stettiner Straße. Innerhalb dieses Zeitraumes touchierte die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher vermutlich beim Rangieren eines Fahrzeuges den Audi. Anstatt sich um den Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro zu kümmern, fuhr sie oder er davon. Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, zu melden.

Neckarsulm: Betrunken versucht einzuparken

Am Samstagnachmittag verursachte ein 36-Jähriger beim Parken seines Autos einen Verkehrsunfall. Der Mann versuchte gegen 14.30 Uhr mit seinem VW rückwärts im Plattenwaldweg einzuparken. Dabei prallte der Wagen gegen ein bereits geparktes Auto. Als der Fahrer bemerkte, dass er mit seinem Auto gegen den anderen Pkw gestoßen war, fuhr er in Richtung der Kocherwaldstraße davon. Der Mann konnte kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann deutlich nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest ergab knapp zwei Promille. Daraufhin ging es für den 36-Jährigen in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Gundelsheim: Einbruch – Zeugen gesucht

Einbrecher verschafften sich am vergangenen Wochenende unbemerkt Zutritt zu einem Wohnhaus in Gundelsheim. Zwischen Samstag, gegen 16.30 Uhr, und Sonntag, gegen 9.15 Uhr, öffneten die Unbekannten gewaltsam eine Tür auf der Rückseite des Hauses in der Ringstraße. Im Inneren durchwühlten sie das Inventar. Ob die Täter etwas mitgenommen haben, ist Bestandteil der Ermittlungen. Nun sucht die Polizei nach Zeuginnen und Zeugen des Einbruchs. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104 4444 zu melden.

Neckarsulm: Im Parkhaus ein Auto angefahren – Zeugen gesucht

Im Laufe des Freitags beschädigte eine Unbekannte oder ein Unbekannter mit einem Fahrzeug einen in einem Parkhaus in Neckarsulm geparkten KIA. Zwischen 13.45 Uhr und 23.30 Uhr stand der Pkw im Parkhaus eines Automobilherstellers in der NSU-Straße. Innerhalb dieses Zeitraumes prallte die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den KIA. Anschließend schrieb sie oder er einen Zettel mit einer Telefonnummer und hängte diesen an das beschädigte Auto. Über die notierte Rufnummer ist jedoch der oder die Unbekannte nicht zu erreichen. Die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher und Zeuginnen oder Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, zu melden.

Hardthausen am Kocher: Unfallverursacher gesucht

Eine Unbekannte oder ein Unbekannter beschädigte am Donnerstagnachmittag mit einem Fahrzeug einen in Hardhausen am Kocher geparkten VW Golf. Zwischen 16 Uhr und 19 Uhr stand der Pkw im Bereich der Parkplätze in der Friedhofstraße. Innerhalb dieses Zeitraumes touchierte die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher den VW. Anstatt sich um den Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro zu kümmern, fuhr sie oder er davon. Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, zu melden.

Erlenbach: Betrunkene Autofahrerin verursacht Verkehrsunfall

Eine betrunkene 74-Jährige verursachte am Freitagnachmittag einen Verkehrsunfall auf der Landstraße 1101 im Bereich der Autobahnunterführung bei Erlenbach. Gegen 16.45 Uhr wurde die Frau in ihrem VW Golf von einem Zeugen beobachtet, wie sie mehrfach mit ihrem Auto von ihrer Fahrbahn abkam und nur knapp einem Unfall mit Straßenschildern entging. Nach einer langgezogenen Linkskurve geriet die Betrunkene mit ihrem Auto nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Leitpfosten. Anschließend kam der VW in einem Graben zum Stehen. Während der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass die Frau betrunken war. Ein Alkoholtest ergab mehr als 1,1 Promille. Anschließend ging es für die Fahrerin zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Die Frau musste ebenfalls ihren Führerschein abgeben.

Heilbronn: Mit knapp 1,5 Promille mit dem Auto unterwegs

1,5 Promille ist das Ergebnis eines Alkoholtests eines 31-jährigen Auto-Fahrers. Am frühen Samstagmorgen war der Mann mit seinem Mercedes in der Öhringer Straße in Heilbronn unterwegs. Hierbei fuhr er in Schlangenlinien. Eine durchgeführte Verkehrskontrolle zeigte, dass der Fahrer des Mercedes betrunken war. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der Mann musste anschließend seinen Führerschein abgeben.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016