Erst gegen Reh dann davon gefahren – Das Tier einfach verletzt zurückgelassen – Hinweise erbeten

Polizei im Einsatz

Berichten aus dem Hohenlohekreis

Waldenburg: Erst gegen Reh dann davon gefahren

Ein Unbekannter fuhr am Samstagabend bei Waldenburg ein Reh an, kümmerte sich aber nicht um das Tier, sondern fuhr einfach davon. Das verletzte Reh wurde gegen 19 Uhr auf der Strecke zwischen Waldenburg und Sailach gefunden. Das Tier wurde beim Überqueren der Straße von einem PKW erfasst, der sich danach einfach entfernte. Das Reh musste schließlich vom Jagdpächter erlöst werden. Am Unfallort blieben vom Verursacher nur Splitter eines Scheinwerfers und Fahrzeugteile eines weinroten Renaults zurück. Zeugen die den Unfall beobachten konnten oder Hinweise auf einen unfallbeschädigten, weinroten Renault haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Bretzfeld: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein unbekannter Autofahrer hat am letzten Novemberwochenende bei einem Unfall bei Bretzfeld Kurvenleittafeln und einen Leitpfosten beschädigt, meldete diesen Vorfall aber nicht der Polizei. Am Freitag, 27. November oder Samstag, 28. November fuhr der Unbekannte in seinem Wagen die Landstraße von Bretzfeld-Eschenau nach Bretzfeld-Scheppach. In einer scharfen Linkskurve kam das Auto nach rechts von der Straße ab und beschädigte zwei Kurvenleittafeln am Straßenrand. Auch ein Leitpfosten wurde umgefahren, dieser wurde allerdings später wieder in seine Halterung gesteckt. Bei dem Unfall entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Neuenstein: Unfall auf der Landstraße

Schäden in Höhe von knapp 20.000 Euro entstanden am Freitagmittag bei einem Unfall auf einer Landstraße bei Neuenstein. Eine 30-Jährige fuhr gegen 16 Uhr in ihrem Fiat von Niedernhall in Richtung Neuenstein-Neufels und wollte an der dortigen Einmündung nach links auf die Bundesstraße in Richtung Künzelsau abbiegen. Weil die Lenkerin eines aus Richtung Künzelsau kommenden Renaults nach rechts blinkte fuhr die Fiat-Fahrerin los. Die Renault-Fahrerin wollte allerdings gar nicht nach rechts abbiegen, sondern fuhr weiter geradeaus, sodass es im Eimündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Beide Autofahrerinnen blieben unverletzt, die Autos mussten jedoch abgeschleppt werden.

Öhringen: Fahrrad vor Schule gestohlen

Das Fahrrad eines 10-Jährigen wurde am Freitag vor einer Schule in der Öhringer Schwalbenstraße gestohlen. Der Junge hatte sein silberfarbenes Fahrrad mit neongelben Farbakzenten vor Schulbeginn an einem Fahrradständer angeschlossen. Als er nach 13 Uhr zu seinem Mountainbike zurückkehrte, war dieses verschwunden. Zeugen, die am Freitag bis 13 Uhr verdächtige Beobachtungen vor der Schule machen konnten oder Hinweise auf den Verbleib des Fahrrads haben, mögen sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016