Estlands Staatspräsidentin in Düsseldorf / Hohe Auszeichnung Estlands für Mario Ohoven


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Estlands Prsidentin Kersti Kaljulaid und Prof. Dr. h.c. Mario Ohoven mit dem Orden des Marienland-Kreuzes. Weiterer Text ...
Estlands Präsidentin Kersti Kaljulaid und Prof. Dr. h.c. Mario Ohoven mit dem Orden des Marienland-Kreuzes. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51921 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/BVMW/Malte Krudewig“

Berlin / Düsseldorf (ots) – Für seine außerordentlichen Verdienste um die wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zur Republik Estland ist Prof. Dr. h.c. Mario Ohoven der estnische Orden des Marienland-Kreuzes im Rahmen eines Festaktes in Düsseldorf verliehen worden.

Der deutsche und europäische Mittelstandspräsident nahm die hohe Auszeichnung Estlands aus den Händen der Präsidentin der Republik Estland Kersti Kaljulaid entgegen. In ihrer Laudatio hob die Staatspräsidentin das besondere Engagement Mario Ohovens für die Zusammenarbeit zwischen dem estnischen und dem deutschen Mittelstand hervor.

„Estland nimmt in der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft eine Vorreiterrolle in Europa ein. Davon sollte Deutschland lernen“, betonte Mario Ohoven in seiner Festansprache. Er dankte für die ehrenvolle Auszeichnung und nahm diese stellvertretend für die Unternehmer des Mittelstands an. Mario Ohoven versprach zugleich, sich weiterhin mit aller Kraft für die Stärkung des Mittelstandes in ganz Europa einzusetzen.

Pressekontakt:

BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse@bvmw.de

Original-Content von: BVMW, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011