Fahrradstaffel des Ordnungsamts Treptow-Köpenick beteiligt sich an Berliner Stadtradeln

Television Tower Bullet Berlin  - wal_172619 / Pixabay
wal_172619 / Pixabay


Mehr als 1000 Kilometer innerhalb von drei Wochen – das ist die Bilanz der Fahrradstaffel des Ordnungsamtes Treptow-Köpenick, die sich in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion zum „Stadtradeln“ beteiligt hat.

Wie viele andere Berliner hat auch das Ordnungsamt Treptow-Köpenick in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion des „Stadtradelns“ teilgenommen. Dienstkräfte der dortigen Fahrradstaffel legten während des Aktionszeitraum vom 02.09. – 22.09.2021 insgesamt 1043 Kilometer per Pedelec und Fahrrad zurück, um einen emissionsarmen Beitrag zu Ordnung und Sicherheit zu leisten.

Die Fahrradstaffel des Ordnungsamtes war im Frühjahr 2018 gegründet worden und gehört seitdem zum festen Bestandteil der dortigen Fahrzeugflotte. Erfahrungen der Mitarbeitenden sowie Resonanzen der Bürgerinnen und Bürger sind gut. Der Einsatz der Fahrradstaffel erlaubt es den Dienstkräften, den Straßenverkehr und herrschende Gefahrenlagen aus einer anderen Perspektive zu sehen und trägt so dazu bei, Außendienstmitarbeitende wiederholt für die Lage der Radfahrenden im Bezirk zu sensibilisieren. Die Idee, mithilfe einer Fahrradstaffel einen nachhaltigen und emissionsarmen Beitrag zur Ordnung und Sicherheit im Bezirk zu leisten, hat sich aus Sicht des Ordnungsamtes bewährt und soll auch in Zukunft weiterverfolgt werden.

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Faktencheck: Tauben sind keine Ratten der Lüfte!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*