Fahrzeuginsassen bei Auffahrunfällen verletzt / Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Emergency Medical Services Ambulance
TechLine / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Unbelehrbar hinterm Steuer

Obwohl er seit über zehn Jahren keinen Führerschein mehr besitzt, wurde ein 30-Jähriger an zwei aufeinanderfolgenden Tagen hinterm Steuer eines Autos erwischt. Am Dienstagnachmittag wurde der Mann von einer Polizeistreife in der Würzburger Straße in Heilbronn kontrolliert. Dabei fiel auf, dass ihm sein Führerschein bereits im Jahr 2010 entzogen worden war. Das hielt den Mann jedoch nicht davon ab, sich am nächsten Tag gleich wieder ans Steuer eines PKW zu setzen. Am Mittwochnachmittag bemerkte eine andere Streife das Auto und seinen Fahrer in der Heilbronner Benzstraße und entschloss sich zu einer erneuten Kontrolle. Auf den Mann kommen nun mehrere Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Heilbronn/ Lauffen: Fahrzeuginsassen bei Auffahrunfällen verletzt

Drei Personen erlitten bei Auffahrunfällen am Mittwochnachmittag in Heilbronn und Lauffen leichte Verletzungen. Gegen 13.30 Uhr krachte es in der Heilbronner Austraße, als eine 56-Jährige ihren Fiat auf der Abbiegespur zur Karl-Wüst-Straße verkehrsbedingt abbremste. Dies hatte eine 22-jährige Opel-Fahrerin wohl übersehen und kollidierte mit dem Heck des Fiats. Der Beifahrer im Fiat wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Autos entstanden Schäden in Höhe von rund 5.000 Euro. Knapp drei Stunden später fuhr eine 36-Jährige in ihrem BMW auf der B27 in Richtung Kirchheim, als auf der Wehrbrücke in Lauffen die Autos vor ihr stark abbremsen mussten. Der BMW prallte auf den vorausfahrenden Ford einer 20-Jährigen, der wiederum auf einen weiteren BMW geschoben wurde. Die Beifahrerin im Ford erlitt, ebenso wie die 36-jährige BMW-Fahrerin leichte Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von insgesamt rund 8.000 Euro.

Heilbronn: Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Leicht verletzt wurde eine Fahrradfahrerin als sie am Mittwochmorgen die Heilbronner Werderstraße überquerte. Die 41-Jährige fuhr mit ihrem Rad auf dem Radweg an der Urbanstraße, als eine 35-Jährige mit ihrem BMW von der Werderstraße in die Urbanstraße abbog. Dabei übersah die Autofahrerin wohl die von rechts kommende Radlerin und touchierte ihr Fahrrad. Durch den Aufprall kam die Radfahrerin zu Fall und verletzte sich leicht. Am BMW entstanden Schäden in Höhe von knapp 3.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016