Familienministerin : Heiraten auf Zeit – Neuer Ehevertrag begrenzt Ehe auf 7 Jahre – Verlängerung unproblematisch möglich

TastyCinnamonnBay / Pixabay

Ab 01.August.2018 besteht die möglichkeit Ehe auf Zeit einzugehen.Die vielen Scheidungen und damit verbundenen Rechtstreite vor Gericht belasten die Gerichte unnötig und sind sehr kostenaufwendig für den Steuerzahler.Fast jede zweite Ehe wird in Deutschland geschieden.Die Hoffnung ist das Ehe auf Zeit wird dieses Problem einhemmen wird.Nach 7 Jahren ist einfach Schluss.Jeder geht seinen Weg oder verlägert seinen Ehevertrag um weitere 7 Jahre.Einige der Lösungen im Vertrag : Beide bekommen Grundeinkommen .Erstes Kind bleibt immer bei der Mutter , zweites beim Vater und so weiter im Wechsel.Eine einfache Regelung aber sehr effektiv und unkomliziert.

Pressetelle FamMinDe

Aktuallisierung Redaktion : Das war nur ein Aprilscherz – Vorläufig 😉

Bildergalerie Michaelismesse Wertheim , Messeumzug 01.Oktober.2011