Fans feiern Aufstieg der Würzburger Kickers – Corona Abstandsverordnungen nicht eingehalten

Football  Bundesliga Flag  - jorono / Pixabay
jorono / Pixabay

[adning id=“69911″]

05.07.2020, PP Unterfranken

 

WÜRZBURG. Im Anschluss an das letzte Spiel der Würzburger Kickers und dem Aufstieg in die 2. Bundesliga feierten die Fans bis spät in die Nacht hinein meist friedlich ihre Fußballmannschaft. Vereinzelt musste die Polizei wegen des Zündens von Pyrotechnik einschreiten und an die geltende Abstandsregelung erinnern.

Mit dem Abpfiff des Drittligaspiels zwischen den Würzburger Kickers und den Halleschen FC am Samstagnachmittag hatten die Würzburger den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft und im gesamten Stadtgebiet begannen die bis kurz nach Mitternacht andauernden Feierlichkeiten der Fangruppen. Diese liefen größtenteils friedlich und ohne größere Sicherheitsstörungen ab.

Während der Fanmärsche zum Stadion am Dallenberg und später in der Würzburger Innenstadt kam es vereinzelt zum Zünden von Pyrotechnik und führte zu kleineren Einsätzen der Polizei. Kurz nach Spielende hatten sich rund 400 Fans vor dem Stadion versammelt und ihre Mannschaft gefeiert. Während der Feierlichkeiten mussten die Einsatzkräfte der Polizei die Feiernden mehrfach an die geltenden Beschränkungen insbesondere hinsichtlich der Abstandsregelung erinnern.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016