Festnahme nach mutmaßlichem Einbruch in eine Sozialeinrichtung

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Cars Vehicles Traffic Buildings  - Antonio_Cansino / Pixabay
Antonio_Cansino / Pixabay

Nr. 1702
Heute früh wurde in einer Sozialeinrichtung in Weißensee ein mutmaßlicher Einbrecher festgenommen. Ein Nachbar war auf das Geschehen in der Einrichtung, die sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Bizetstraße befindet, aufmerksam geworden und hatte gegen 3.45 Uhr die Polizei alarmiert. Die Einsatzkräfte nahmen den 35-jährigen Tatverdächtigen noch am Ort fest. Er soll mehrere Außen- und Innentüren sowie Fenster der Einrichtung beschädigt, Schränke durchwühlt und einen Rollladen des Büros mit Graffiti besprüht haben. Bei einer Atemalkoholmessung stellten die Einsatzkräfte einen Wert von 1,6 Promille fest. Der Tatverdächtige wurde dem zuständigen Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 (Nord) überstellt, das die weiteren Ermittlungen führt.

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020