Feuerwehr News : ▷ FW Bremerhaven: Verkehrsunfall mit mehreren Leichtverletzten


15.05.2021 – 21:22

Feuerwehr Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Die Feuerwehr Bremerhaven wurde um 14:52 zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 27 alarmiert. Gemäß der ersten Meldungen sollte es in Fahrtrichtung Bremen, zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Neuenwalde zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen sein. Nach ersten Angaben waren 5 Personen, davon 3 Kinder, durch den Unfall verletzt und die Fahrzeuge brannten. Aufgrund der Meldung wurde aus Bremerhaven der erste Löschzug sowie der B-Dienst entsendet. Zudem wurden Kräfte des Rettungsdienstes nach dem Einsatzstichwort „MANV5-7“, einem „Massenanfall von Verletzten“ mit 5 bis 7 verletzten Personen, alarmiert. Hierzu zählen neben den Einheiten des Regelrettungsdienstes auch die Örtliche Einsatzleitung Rettungsdienst (OEL-RD) mit dem Leitenden Notarzt (LNA)und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL-RD)sowie weitere Sondereinheiten der Hilfsorganisationen und des Rettungsdienstes. Bei der Feuerwehr der Stadt Cuxhaven war die Meldung ebenfalls eingegangen, so dass aus Cuxhaven weitere Einsatzkräfte entsendet wurden. Noch auf der Anfahrt teilte die bereits eingetroffene Polizei der Feuerwehr mit, dass die Einsatzstelle sich nicht auf der BAB befand, sondern auf einer Landstraße in unmittelbarer Nähe zur Autobahnauffahrt, so dass die Anfahrt ohne Verzögerung durchgeführt werden konnte. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich glücklicherweise heraus, dass von den 5 beteiligten Personen nur 3 Personen jeweils leichte Verletzungen erlitten hatten und die Fahrzeuge nicht brannten. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst untersucht und anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert. Zu Schadenhöhe- und -ursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Vor Ort im Einsatz waren die Feuerwehr Bremerhaven, die Feuerwehr Cuxhaven, die Rettungsdienste aus Landkreis und Stadt Cuxhaven mit 17 Fahrzeugen und 41 Einsatzkräften, weitere Kräfte konnten den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

Rückfragen bitte an:

Kürzel: JUN

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremerhaven

einsatzbezogene Pressearbeit:
Einsatzleitdienst
Telefon: +49 (0) 471 – 95897 0 (24/7)

allgemeine Presseanfragen:
Sprecher der Feuerwehr
Telefon: +49 (0) 471 – 590 1312
E-Mail: presse-feuerwehr@magistrat.bremerhaven.de

Original-Content von: Feuerwehr Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*