Feuerwehr News : ▷ FW-D: Überörtliche Hilfe in Mülheim an der Ruhr – Feuerwehr Düsseldorf …

Ehrenamt Fire Vehicles
Fachdozent / Pixabay


08.02.2021 – 07:17

Feuerwehr Düsseldorf

Düsseldorf (ots)

Montag, 8. Februar 2021, 3.13 Uhr, Mülheim an der Ruhr

Seit dem frühen Morgen brennt in Mülheim an der Ruhr ein großer Gewerbekomplex. Zur Ablösung der rund 250 Einsatzkräfte vor Ort rücken nun 144 Feuerwehrleute aus dem Rhein-Kreis Neuss, dem Kreis Mettmann und aus Düsseldorf an.

In Mülheim an der Ruhr brennt seit Montagmorgen ein rund 120.000 Quadratmeter großer Gewerbekomplex im Stadtteil Mülheim-Speldorf. Dort sind derzeit rund 250 Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten beschäftigt. Da diese sich noch mehrere Stunden hinziehen werden, hat die Feuerwehr Mülheim frühzeitig Unterstützung angefordert. Nach einem landesweit vorgeplanten Konzept werden seit dem Morgen 144 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Rhein-Kreis Neuss, dem Kreis Mettmann und aus Düsseldorf zusammengestellt, um die Feuerwehrleute in Mülheim vor Ort abzulösen. Treffpunkt der rund 30 Einsatzfahrzeuge ist der Messe Parkplatz in Düsseldorf-Stockum. Von dort fährt der geschlossene Verband dann in Richtung der Feuerwache in Mülheim an der Ruhr. Danach erfolgt die Ablösung der Einsatzkräfte an der Brandstelle.

Bereits seit vielen Jahren gibt es in Nordrhein-Westfalen festgelegte Konzepte zur überörtlichen Unterstützung bei Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätzen. Diese kann von allen Feuerwehren angefordert werden und findet regelmäßig Anwendung bei Großeinsätzen. Bereits im Jahr 2020 unterstütze die sogenannte Feuerwehrbereitschaft vier mit Feuerwehrleuten aus dem Rhein-Kreis Neuss, dem Kreis Mettmann und Düsseldorf zweimal bei einem Wald- und Heidebrand im Kreis Viersen. Auch die Feuerwehr Düsseldorf hatte im Januar 2020 einer Evakuierung im Rahmen einer Kampfmittelentschärfung im Stadtteil Derendorf Unterstützung aus dem gesamten Ruhrgebiet erhalten.

Aktuell befinden sich die Einheiten auf dem Weg nach Mülheim. Aus Düsseldorf unterstützen zu den Kräften des Standorts Flughafenstraße vor allem die Freiwilligen Feuerwehren Angermund und Garath sowie der Technik- und Kommunikationszug der Freiwilligen Feuerwehr. Zur Versorgung der Einsatzkräfte begleiten ebenfalls Einheiten des Deutschen Roten Kreuzes aus Düsseldorf den Verband. Bereits vorab ist ein Messfahrzeug des Umweltschutzzuges der Freiwilligen Feuerwehr nach Mülheim abgerückt, um vor Ort mit anderen Feuerwehren Messungen durchzuführen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressesprecher
Christopher Schuster
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: christopher.schuster@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016