Feuerwehr News : ▷ FW Dresden: Informationen zum Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dresden vom 10. Juli 2021

Fire Fire Truck Blue Light Siren
TechLine / Pixabay


11.07.2021 – 06:24

Feuerwehr Dresden

FW Dresden: Informationen zum Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dresden vom 10. Juli 2021

Dresden (ots)

Der Rettungsdienst in der Landeshauptstadt Dresden wurde in den vergangenen 24 Stunden insgesamt 185 Mal alarmiert. In 54 Fällen kam dabei ein Notarzt zum Einsatz. Fünf Mal musste der Rettungshubschrauber Christoph 38 innerhalb der Stadt eingesetzt werden. Weiterhin wurden 48 qualifizierte Krankentransporte durchgeführt.
Die Feuerwehr wurde in diesem Zeitraum zu fünf Brandeinsätzen und in 13 Fällen zur Leistung von Technischer Hilfe gerufen. Außerdem kam es zu drei Fehlalarmen, welche durch automatische Brandmeldeanlagen verursacht wurden.

Kind klemmt in Drehtür fest

Wann:	10. Juli 2021 13:20 - 14:16 Uhr
Wo:	Freiberger Straße 

Aus noch unbekannter Ursache geriet 7-jähriger Junge mit dem rechten Fuß zwischen den beweglichen Drehflügel einer Drehtür und der gläsernen Außenwand. Dabei zog er sich Verletzungen am Fuß zu. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wirkten zunächst beruhigend auf das Kind ein und schützten den Jungen mit einer Decke gegen weitere Verletzungen durch die bevorstehende Rettung. Bevor mit einem Glasschneider die Sicherheitsaußenscheibe aufgesägt wurde, klebten die Einsatzkräfte diese mit einer Klebefolie ab, um eine Zersplitterung zu verhindern. Nachdem die Scheibe aufgesägt war, konnte sie nach außen gedrückt und das Kind aus der Notlage befreit werden. Er wurde vom Rettungsdienst ambulant versorgt und konnte im Anschluss an seine Großmutter übergeben werden.
Im Einsatz waren acht Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt sowie der Rettungswache Friedrichstadt.

Kind klemmt in Vorderrad eines Fahrrades fest

Wann:	10. Juli 2021 13:20 - 14:16 Uhr
Wo:	Pillnitzer Landstraße 

Ein etwa 7-jähriger Junge war mit seinen Eltern unterwegs und verunglückte dabei mit seinem Fahrrad. Dabei klemmte er sich das linke Bein im Vorderrad ein und zog sich Verletzungen an Hand, Kopf und Bein zu. Die Feuerwehr setzte einen Seitenschneider ein, um das Kind aus seiner Notlage zu befreien. Die Mutter wurde bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. Im Einsatzverlauf bekam der Vater des Kindes Kreislaufprobleme und wurde die Einsatzkräfte der Feuerwehr ambulant versorgt. Mit einem Rettungswagen wurde das Kind in ein Krankenhaus transportiert. Zu diesem Einsatz wurden 25 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Striesen, der Rettungswachen Bühlau und Gönnsdorf sowie die Stadtteilfeuerwehren Eschdorf und Pillnitz alarmiert.

Brand eines PKWs

Wann:	11. Juli 2021 01:59 - 03:00 Uhr
Wo:	Hirschfelder Straße 

Ein PKW VW Golf geriet aus noch unbekannter Ursache im Heckbereich in Brand. Durch die Hitzeeinwirkung wurde der Kraftstofftank des Fahrzeuges beschädigt, so dass Kraftstoff austrat und brennend in Richtung eines dahinter geparkten BMW lief. Trotz eines aggressiven Löschangriffs mit Wasser und Schaum, wurde der BMW durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Mit Ölbindemittel wurde der brennende Kraftstoff an der weiteren Ausbreitung gehindert. Nachdem mehrere Trupps unter Atemschutz den Brand gelöscht hatten, wurde mit einer Wärmebildkamera der Löscherfolg kontrolliert. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Löbtau.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: feuerwehrpressestelle@dresden.de
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016