Feuerwehr News : ▷ FW-E: Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus-drei Personen leicht verletzt

Firefighters Fireman Water
metaliza01 / Pixabay Symbolbild


09.06.2021 – 12:11

Feuerwehr Essen

FW-E: Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus-drei Personen leicht verletzt

Essen-Bergerhausen, Rellinghauser Straße, 09.06.2021, 09:27 Uhr (ots)

Heute Morgen meldeten Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr Essen eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus, Flammen und Rauch wären sichtbar. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass es im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einer Verpuffung gekommen war. Flammen und Rauch waren nicht sichtbar. Die gesamte Straßenbreite im Bereich der Einsatzstelle war mit Glasscherben übersäht, da durch die entstandene Druckwelle mehrere Fensterscheiben geborsten waren. Die vier Bewohner der betroffenen Wohnung, eine Mutter mit ihren drei erwachsenen Kindern, hielten sich zum Zeitpunkt der Verpuffung in nicht betroffenen Räumen innerhalb der Wohnung auf. Sie hatten die Wohnung beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits verlassen. Die übrigen Hausbewohner wurden durch die Polizei aus dem Gebäude geführt. Umgehend ging ein Trupp zur Kontrolle mit einem Messgerät in das Gebäude vor. Durch die Stichflamme, von der die Anrufer berichtet hatten, waren Einrichtungsgenstände innerhalb der Wohnung verschmort. Der Brand war aber komplett erloschen. Drei männliche Personen wurden zur weiteren Abklärung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik transportiert. Die Feuerwehr stellte die Hauptzufuhr für Gas und Strom ab. Während des Einsatzes war die Rellinghauser Straße im Bereich der Werrastraße voll gesperrt. Auch der ÖPNV musste für die Dauer eingestellt werden, da durch die Ruhrbahn die Oberleitungen der Straßenbahn im Bereich der Einsatzstelle geerdet werden mussten. Es kam zu einigen Verspätungen. Wie es zu der Verpuffung kam, ist zur Zeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug für rund 1,5 Stunden im Einsatz. (CR)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christoph Riße
Telefon: 0201 12-37025
Fax: 0201 1237921
E-Mail: christoph.risse@feuerwehr.essen.de
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*