Feuerwehr News : ▷ FW-GL: Neues Feuerwehrhaus im Stadtteil Herkenrath hat den Dienstbetrieb aufgenommen

Fire Toys Blue Light Vehicle
distel2610 / Pixabay Feuerwehr im Einsatz


28.11.2020 – 08:12

Feuerwehr Bergisch Gladbach

FW-GL: Neues Feuerwehrhaus im Stadtteil Herkenrath hat den Dienstbetrieb aufgenommen

Bergisch GladbachBergisch Gladbach (ots)

Nachdem im April 2019 der Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Herkenrath gesetzt werden konnte, wurde das neue Gebäude zwischenzeitlich fertiggestellt und durch den ehrenamtlichen Löschzug Bensberg der Feuerwehr Bergisch Gladbach bezogen.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten bereits Termine für eine Eröffnungsfeier mit Eigentümer, Politik und der Öffentlichkeit verschoben werden. Dies wird schnellstmöglich nachgeholt, wenn es die Situation zulässt.

Das Gebäude im Asselborner Weg konnte nur drei Jahre nach Ratsbeschluss von der joke-Gruppe als Eigentümer an die Feuerwehr als Mieter übergeben werden. Die joke-Gruppe hatte seinerzeit der Stadt Bergisch Gladbach angeboten, auf ihrem Grundstück nach einer gemeinsamen Planung ein Feuerwehrhaus zu errichten und langfristig an die Stadt zu vermieten. Nach Abwägung einiger Alternativen stellte sich dieses Angebot als das insgesamt sinnvollste und wirtschaftlichste dar. Bereits seit vielen Jahren waren Teile des ehrenamtlichen Löschzuges Bensberg behelfsmäßig in einer Werkhalle der joke-Gruppe untergebracht.

In dem Neubau entstanden neben Schulungs- und Sozialräumen eine Fahrzeughalle für drei Feuerwehrfahrzeuge, die eine direkte Ausfahrt auf den Asselborner Weg ermöglicht. „Wir danken insbesondere der Politik, die dem Angebot der joke-Gruppe gefolgt ist und somit die Feuerwehr diesen optimalen Standort für die ehrenamtliche Einsatzkräfte im Stadtteil Herkenrath realisieren konnte. Durch den Standort verbessert sich die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in den östlichen Stadtteilen von Bergisch Gladbach deutlich“ erläutert der Leiter der Feuerwehr Bergisch Gladbach, Jörg Köhler. Markus Nahr, Zugführer des Löschzuges Bensberg ergänzt: „Ein zeitgemäßes Feuerwehrhaus ist die höchste Form der Wertschätzung für ehrenamtliches Engagement. Die ohnehin hohe Motivation der Einsatzkräfte in unserer Einheit ist durch dieses Projekt nochmals gestiegen.“

Mit dem Einzug in das neue Gebäude ist eines von drei wichtigen Bauprojekten der Feuerwehr in dieser Dekade abgeschlossen. Die Bauarbeiten für das Feuerwehrhaus in Schildgen haben zwischenzeitlich begonnen. Auf dem Gelände des ehemaligen „Haus Pohle“ entsteht ebenfalls ein Gebäude mit Schulungs- und Sozialräumen sowie einer Fahrzeughalle für drei Fahrzeuge für die ehrenamtlichen Kräfte der Löschgruppe Schildgen. Die Planungen für den Neubau der Feuer- und Rettungswache 2 in Bensberg schreiten weiterhin langsam voran. Gemäß Ratsbeschluss aus Februar 2020 werden zurzeit eine Machbarkeitsstudie erstellt und weiterhin geeignete alternative Grundstücke geprüft. Mit den Ergebnissen wird im Sommer 2021 gerechnet.

Baubeschreibung:

   - Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen für Einsatzfahrzeuge
   - Zwei Schulungsräume, eine Küche, zwei Büros, Umkleide- und 
     Sozialräume, Lagerräume sowie eine Dachterrasse für die 
     ehrenamtlichen Kräfte und die Jugendfeuerwehr
   - Rund 700 qm Nutzfläche im gesamten Gebäude
   - Investitionssumme: 1,6 Mio. Euro
   - Bauherr: joke-Gruppe, Bergisch Gladbach
   - Architekt: Eduard Kniffler, Bergisch Gladbach
   - Generalunternehmer: otto bilo GmbH, Bergisch Gladbach 

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

BOI Elmar Schneiders
Pressesprecher

Telefon: 02202 / 238 – 538
E-Mail: presse-feuerwehr@stadt-gl.de
Presseportal: www.presseportal.de/blaulicht/nr/116240/
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016