Feuerwehr News : ▷ FW-M: Stichflamme verletzt 44-Jährigen (Moosach)

Firefighters Fireman Water
metaliza01 / Pixabay Symbolbild


03.03.2021 – 14:14

Feuerwehr München

München (ots)

Mittwoch, 3. März 2021, 08.47 Uhr; Brieger Straße

Heute Vormittag hat sich ein 44-jähriger Mann beim Hantieren an einem Bioethanol-Ofen schwer verbrannt.

Beim Befüllen eines Bioethanol-Ofens entzündeten sich plötzlich die entstandenen Gase und verletzten einen Mann. Die ebenfalls anwesende Tochter, eine Zweitklässlerin, und ihre Großmutter kamen dem 44-Jährigen sofort zur Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Das Notarztteam öffnete zur Belüftung die Fenster und begann mit der Erstversorgung des Verletzten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten das Rettungsdienstpersonal bei der Versorgung. Zeitgleich führten weitere Kräfte Gasmessungen durch und stellten sicher, dass der Ofen aus war. Durch die sofortige Lüftung befanden sich keine gefährlichen Gase mehr in der Wohnung. Der Schwerverletzte wurde mit Verbrennungen in eine Münchner Klinik transportiert.

Die Großmutter sowie die Grundschülerin/seine Tochter konnten unverletzt zu Hause bleiben.
Die Höhe des Sachschadens kann nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.
(sco)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016