Feuerwehr News : ▷ FW-MG: Auslösung eines Gaswarnmelders in einem Wohn- und Geschäftshaus

Firemen Fire Engine Car Fireman
RoboMichalec / Pixabay Symbolbild


01.07.2021 – 18:18

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Auslösung eines Gaswarnmelders in einem Wohn- und Geschäftshaus

Mönchengladbach-Hardt, 01.07.2021, 11:49 Uhr, Glockenstraße (ots)

Am Donnerstagmittag alarmierte ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses auf der Glockenstraße in Mönchengladbach-Hardt die Feuerwehr.
Er nahm den akustischen Alarm eines im Keller festverbauten CO² – Gaswarnmelders wahr, verließ umgehend das Gebäude und alarmierte die Feuerwehr.
Der CO² – Gaswarnmelder ist aufgrund der Lagerung von Kohlensäureflaschen in einer Kühlzelle verbaut, welche zu einem Gastronomiebetrieb im Erdgeschoss gehört.
Bei der Erkundung stellten die Einsatzkräfte eine erhöhte Konzentration an CO² bereits vor der Kühlzelle fest.
Da der Pächter des Gastronomiebetriebes nicht vor Ort war, wurde die Kühlzelle durch die Einsatzkräfte gewaltsam geöffnet und die darin befindlichen Kohlensäureflaschen verschlossen.
Der Keller wurde mit Hilfe eines Hochleistungslüfters belüftet, so dass die erhöhte Konzentration schnell abgebaut werden konnte.

Bei dem Einsatz kamen durch das umsichtige Handeln des Bewohners keine Personen zu Schaden.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandamtmann Jens Röttgers

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016