Feuerwehr News : ▷ FW Ratingen: Markante Wetterlage in Sicht – Feuerwehr Ratingen bittet um Vorsicht

Technology Fire Use Vehicle
fsHH / Pixabay


05.02.2021 – 16:05

Feuerwehr Ratingen

Ratingen (ots)

Ratingen, 05.02.21

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 06./07.02.21, steht uns ein markantes Wetterereignis bevor. Zwischen warmer Luft aus dem Süden und eisig kalter Luft aus dem Osten, kommt es zu einer sogenannten Luftmassengrenze. Solche extremen Temperaturunterschiede treten mit verschiedenen Wettererscheinungen auf. Es kann zu Starkregen, Glatteisregen und Schneefall kommen. Dazu wird es starken Wind geben. Derzeit rechnen die Wettermodelle damit, dass eben genau diese Grenze über NRW liegen wird. Dass heisst, dass Sie derzeit davon ausgehen müssen, dass es zu starken Behinderungen kommen wird. Bitte verlassen Sie Ihre Wohnung in dem genannten Zeitraum sehr vorsichtig und rechnen Sie damit, dass es spiegelglatt oder stark verschneit ist. Es kann auf Grund von Eis und Schnee zu Schäden an der Vegetation und der Infrastruktur kommen.

Wo diese Luftmassengrenze letztendlich genau liegen wird, wird sich erst kurz vor dem Ereignis herauskristallisieren. Es ist wahrscheinlich eine Frage von ein paar Kilometern ob es regnet, Glatteisregen oder starken Schneefall gibt.

Bitte beachten Sie die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

https://www.dwd.de/DE/Home/home_node.html

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016