Feuerwehr News : ▷ FW-ROW: Beherztes Eingreifen verhindert schlimmeres bei Heckenbrand

Firefighter Training Firefighters
fish96 / Pixabay Symbolbild


25.02.2021 – 19:03

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

FW-ROW: Beherztes Eingreifen verhindert schlimmeres bei Heckenbrand

Scheeßel (ots)

Alarmzeit: 14:47 Uhr

Art: F1 – brennt Hecke
Einsatzort: Scheeßel, Wichelweg

Zu einem Heckenbrand im Wichelweg wurde die Freiwillige Feuerwehr Scheeßel am heutigen Nachmittag durch die Rettungsleitstelle in Zeven über die digitalen Meldeempfänger alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache ist eine Hecke, die direkt an den Kinderspielplatz Fuhrenkamp grenzt, in Flammen aufgegangen. Durch das beherzte Eingreifen eines Nachbarn, der erste Löscherfolge mit einem Gartenschlauch herbeiführte, konnte schlimmeres verhindert werden. Die eintreffenden Einsatzkräfte gingen mit dem Schnellangriffsschlauch unter schwerem Atemschutz vor und löschten die letzten Glutnester komplett ab. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte rückten wieder ab.
Über den entstandenen Schaden und die Ursache kann die Feuerwehr keine Auskunft geben.

Eingesetzte Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug (TLF 3000), Kommandowagen (Kdow), Polizei

Rückfragen bitte an:

Thomas Opitz

Gemeindepressesprecher
und Öffentlichkeitsarbeit
der Freiwilligen Feuerwehren
in der Gemeinde Scheeßel

Tel. 0151 – 67453487

Veröffentlicht durch:

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Alexander Schröder
Telefon: 0172 2062789
E-Mail: apw-zeven@gmx.de
http://www.florian-rotenburg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme), übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016