Feuerwehr News : ▷ FW Stockach: Fahrzeugbrand mit anschließendem Verkehrsunfall

Fire Blue Light Fire Truck Vehicles
planet_fox / Pixabay


02.04.2021 – 12:05

Freiwillige Feuerwehr Stockach

FW Stockach: Fahrzeugbrand mit anschließendem Verkehrsunfall

Stockach B31n (ots)

Am 01.04.2021 wurde die Feuerwehr Stockach mit der Abteilung Kernstadt und die Feuerwehr Bodman Ludwigshafen um 14.51 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die B31n Stockach Ost Fahrtrichtung Überlingen alarmiert.
Auf der Anfahrt teilte die Leitstelle Konstanz den ersten Kräften mit, dass die Leitstelle des Bodenseekreises ebenfalls über diesen Fahrzeugbrand informiert wurde und die Feuerwehr Überlingen somit ebenfalls die Einsatzstelle anfährt.
Bei Ankunft des Einsatzleitwagens der Feuerwehr Stockach stand der betroffene Pkw bereits in Vollbrand. Außerdem war die Feuerwehr Überlingen bereits mit einem Löschfahrzeug vor Ort und begann mit den Löschmaßnahmen. Die betroffenen Personen konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen.
Das Löschfahrzeug der Feuerwehr Stockach fuhr die Einsatzstelle ebenfalls an. Da somit aber keine weitere Verstärkung erforderlich war, konnten die restlichen Fahrzeuge ihre Einsatzfahrt abbrechen und die Rückfahrt nach Stockach antreten.
Kurz vor der Anschlussstelle Ost wurde der Leitstelle Konstanz durch den Rüstwagen der Feuerwehr Stockach ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw gemeldet.
Nach kurzer Erkundung wurde bestätigt, dass eine Person verletzt sei und eine weitere Person in ihrem Pkw eigeklemmt wurde.
Die erste Einsatzstelle wurde an die Feuerwehr Überlingen übergeben und alle Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Stockach, sowie das Löschfahrzeug der Feuerwehr Ludwigshafen fuhren den Verkehrsunfall an.
Es wurde sofort die Technische Rettung der eigeklemmten Person eingeleitet. Da der benötigte Notarzt und der Rettungswagen von der Rettungswache Singen ausrückten, übernahm hier die Feuerwehr auch die Betreuung und Erstversorgung der Patienten.
Zusätzlich fuhr ein Rettungswagen aus Überlingen, welcher zur ersten Einsatzstelle alarmiert wurde, nun auch die Zweite Einsatzstelle an.
Am Unfall Pkw wurde zur Befreiung der Person als erstes damit begonnen eine Große Seitenöffnung zu schaffen. Dafür wurden die Beifahrertüre, sowie die hintere Türe mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt. Um danach eine möglichst große Öffnung zu haben, wurde außerdem die B- Säule des Pkw entfernt.
Zusammen mit dem Rettungsdienst und dem Notarzt wurde dann entscheiden, das Dach abzutrennen und die bereits vorhandene Öffnung nochmals zu vergrößern.

Danach konnte der Patient möglichst schonend aus dem Unfallfahrzeug gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden.
Die Feuerwehr Stockach war mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. Zusätzlich waren die Feuerwehren Bodman-Ludwigshafen, sowie Überlingen mit im Einsatz. Außerdem waren die Polizei, sowie der Rettungsdienst mit Notarzt vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Stockach
Felix Ritter
Telefon: 07771-802-616
E-Mail: presse@feuerwehr-stockach.de
www.feuerwehr-stockach.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Stockach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016