Feuerwehr News : ▷ FW-Velbert: Sechs Brandstiftungen in 70 Minuten

Fire Blue Light Fire Truck Vehicles
planet_fox / Pixabay


22.10.2020 – 10:48

Feuerwehr Velbert

FW-Velbert: Sechs Brandstiftungen in 70 Minuten

Velbert (ots)

Der erste Alarm erreichte die Feuerwehr, die die nachfolgenden Einsätze mit der hauptamtlichen Wache und einem freiwilligen Löschzug abarbeitete, um kurz vor ein Uhr – in einem Hinterhof der Straße Am Weißen Stein sollte ein Schuppen brennen. Tatsächlich befand sich die Einsatzstelle wenige Meter entfernt an der Oststraße. Den Unrat in einem Verschlag und Müll in einem davorstehenden Einkaufswagen hatte ein unter Atemschutz vorgehender Trupp der beruflichen Kollegen mit einem C-Rohr schnell gelöscht. Die freiwilligen Einsatzkräfte legten an der Oststraße nur einen kurzen Zwischenstopp ein und mussten umgehend zur Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Kastanienallee weiterfahren. Das Feuer in einem 1.100-Liter-Container, der ebenfalls in einem Unterstand untergebracht war, hatte die Wehr schnell unter Kontrolle.

Minuten später wurden die freiwilligen Kräfte an der Sontumer Straße auf dem Gelände des Lebensmittelmarktes tätig. Seitlich neben dem Gebäude stand ein weiterer 1.100-Liter-Container im Vollbrand, er wurde auch mit einem C-Rohr gelöscht. Währenddessen löschten die hauptamtlichen Kollegen den Inhalt eines Restmüllcontainers gleicher Größenordnung neben einer Autowaschanlage, ebenfalls an der Sontumer Straße.

Die Reihe war damit noch nicht beendet: An der Nevigeser Straße / Ecke Am Kröklenberg brannten zwei Altpapiercontainer in voller Ausdehnung. Während der freiwillige Löschzug diesen Brand löschte, erfolgte um 2.07 Uhr die letzte Meldung vom Parkplatz eines Discounters an der Nevigeser Straße in Tönisheide. Dort brannten zwei Altkleider-Container und ein Altpapierbehälter in voller Ausdehnung. Die hauptamtlichen Kollegen mussten die Altkleider-Container zunächst gewaltsam öffnen, bevor sie die Flammen darin löschen konnten. Der Papierbehälter wurde, nach Ablöschen der Flammen, mit Löschschaum geflutet, ebenso wurden die abgelöschten Altkleider mit Schaum bedeckt.

Einsatzende für die Feuerwehr war schließlich um kurz nach drei Uhr. Die Polizei bezifferte den insgesamt entstandenen Sachschaden auf mehrere tausend Euro und hat noch in der Nacht einen Tatverdächtigen festgenommen. Zu den Maßnahmen der Polizei, die mit zahlreichen Kräften und einem Hubschrauber im Einsatz war, wird auf die Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Mettmann (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4740895) vom heutigen Vormittag verwiesen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Velbert
Pressestelle
Reinhard Lüdeke
Telefon: 02051/317-766
E-Mail: r.luedeke@feuerwehr-velbert.de
http://www.feuerwehr-velbert.de/

Original-Content von: Feuerwehr Velbert, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016