Feuerwehr News : ▷ FW-WRN: Zu zwei Einsätzen wurden heute die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr …

Fire Toys Blue Light Vehicle
distel2610 / Pixabay Feuerwehr im Einsatz


02.03.2021 – 22:22

Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: Zu zwei Einsätzen wurden heute die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne gerufen - TH_1 - Ölspur, Diesel läuft aus Fahrzeug / Abschlepper vor Ort und F_BMA - ausgelöste Brandmeldeanlage

Werne (ots)

TH_1 – LZ1 – LG4 – Ölspur, Diesel läuft aus Fahrzeug / Abschlepper vor Ort

Am Dienstagnachmittag um 15:02 Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte und die Löschgruppe 4 aus Holthausen der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem Alarmstichwort „TH_1 – Ölspur, Diesel läuft aus Fahrzeug / Abschlepper vor Ort“ in die Nordlippestraße in Werne Horst alarmiert.

Ein Fahrzeug ist Aufgrund eines technischen Defekt auf der Autobahn liegen geblieben. Ein Abschleppunternehmen hatte den defekten Wagen bereits auf der Ladefläche des Abschleppers verladen und transportierte ihn. Durch den technischen Defekt flossen weitere größere Mengen Öl auf die Ladefläche des Abschleppers. Ab der Autobahnausfahrt Hamm-Bockum / Werne lief dieses dann vom Abschleppwagen auf die Fahrbahn. Zum Glück wurde der Schaden frühzeitig durch den Fahrer bemerkt und der Abschlepper hielt an, sodass sich die Ölspur nur auf ca. 150m belief. Diese Ölspur wurde von den ehrenamtlichen Kameraden mit Bindemittel abgestreut und im Anschluss wurde dieses mittels Besen und Schaufel wieder aufgenommen. Gegen 16:00 Uhr konnte der Kreisleitstelle in Unna Einsatzende gemeldet werden.

Im Einsatz waren 12 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit 4 Fahrzeugen [1-RW1-1, 1-GW-L-1, 1-HLF20-1, 4-LF10-1], sowie die Polizei und die Autobahnpolizei.

Am Abend waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wieder gefordert.
„F_BMA – LZ1 – LG2 – ausgelöste Brandmeldeanlage“ lautete das Alarmstichwort auf dem Meldeempfänger.

Um 20:57 Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte und die Löschgruppe 2 aus Langern der Freiwilligen Feuerwehr Werne zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Lagerhallenkomplex im Industriegebiet Wahrbrink in Werne alarmiert. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Mitarbeiter hatten sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Gebäude begeben und warteten in den dafür vorgesehenen Bereichen. Die Einsatzkräfte verschafften sich mittels Objektschlüssel Zutritt zum Gebäude. An der Brandmeldezentrale wurde ermittelt, wo im Gebäude der Melder ausgelöst hatte. Ein Trupp begab sich anhand der Laufkarte zu dem Gebäudetrakt und kontrollierte dort den besagten Bereich mit der Wärmebildkamera. Der Auslösebereich war im Bereich der Herrentoilette. Es konnte kein Feuer und kein Rauch festgestellt werden. Die Anlage wurde daraufhin zurückgestellt und die Mitarbeiter konnten weiterarbeiten. Im Einsatz waren 22 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen des Löschzug 1 aus Werne Mitte und Langern, der Rettungsdienst und die Polizei aus Werne. Einsatzende konnte der Kreisleitstelle in Unna um 21:30 Uhr gemeldet werden. Die Einsatzstelle wurde an den Betreiber übergeben.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Pressesprecher
Tobias Tenk (Oberbrandmeister)
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016