Französischer Markt und Live-Musik auf dem Wertheimer Mainplatz

Französischer Markt und Live-Musik

Händler aus Frankreich erneut in Wertheim zu Gast

 

Der Französische Markt kommt erneut nach Wertheim. Von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Mai, bieten 14 original französische Markthändler auf dem Mainplatz kulinarische Köstlichkeiten aus dem Land der Gourmets an. Sie reisen jede Woche direkt aus Frankreich an, um das ganze Jahr über französische Märkte in Deutschland zu präsentieren. Der Markt hat am Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 21 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Am Freitag und Samstag finden außerdem in den Abendstunden Konzerte der Bands „The Wright Thing“ und „Overdrive“ am Mainpavillon statt.

 

Im Angebot haben die französischen Markthändler Flammkuchen frisch aus dem Ofen und eine große Vielfalt an Käse- und Wurst-Spezialitäten. Genuss versprechen auch Champagner, Crémant und Wein, Pasteten, Terrinen und Brot, provençalische Seifen, Oliven, Croissants, Crêpes, Galettes, handwerklich gefertigte Konfitüren sowie provençalischer Nougat. Die Händler reichen ihren Kunden vor dem Kauf auch gerne von (fast) allem eine Kostprobe, heißt es in einer Ankündigung des Veranstalters.

 

Pavillon-Musikfestival

Am Freitag und Samstag wachsen der Französische Markt und das beliebte Pavillon-Musikfestival zusammen. Hotelier Hardy Kutschan hat ein interessantes Musikprogramm rund um den Pavillon am Mainufer organisiert. Bei freiem Eintritt spielen am Freitag, 20. Mai, ab 20 Uhr „The Wright Thing“ und am Samstag, 21. Mai, präsentieren „Overdrive“ die großen Hits der vergangenen Dekaden.

„The Wright Thing“ haben schon in der Vergangenheit im Mainpavillon ihre musikalische Visitenkarte abgegeben. Namenspatron Jason Wright vereint in seinem Bandprojekt als musikalischer Direktor Nachwuchstalente, die mittlerweile in den Bands von Xavier Naidoo oder Herbert Grönemeyer vor großem Publikum spielten.

„Overdrive“ spielen den typischen Mix aus aktuellen Charterfolgen gepaart mit Rock- und Metallklassikern. Neuerdings orientiert sich die Band um die stimmgewaltige Frontfrau Moni auch in Richtung „Classic–Rock“. Das Programm der Band beinhaltet Songs von AC/DC, Bonnie Tyler, U2, Bon Jovi, Alannah Myles, Fury in the Slaughterhouse, Status Quo, Bryan Adams, Scorpions, Queen und Journey.

 

Stadtverwaltung Wertheim

 

Bildergalerie Französischer Markt Wertheim , 29.05.2015