Frontalzusammenprall am Abend – 2 Personen teilweise sehr schwer verletzt – Großeinsatz – Zeugen gesucht

Ambulance Rescue Emergency
THRSTN92 / Pixabay Notarzt im Einsatz

15.10.2020 – 21:53

 

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

 

Schwaigern-Stetten: Frontalzusammenprall

Heute Abend, gegen 18.15 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 2160 zwischen Schwaigern und Stetten, auf Höhe der Lachenhöfe, ein schwerer Verkehrsunfall.

Aus bislang ungeklärter Ursache prallten auf freier Strecke eine 60-jährige Lenkerin eines Pkw Toyota und der 57-jähriger Lenker eines Pkw BMW zusammen. Beide Personen befanden sich, nach den bisherigen Ermittlungen, alleine in ihren jeweiligen Fahrzeugen. Durch die Wucht der Kollision wurde der Pkw Toyota der 60-jährigen, die aus dem Landkreis Heilbronn stammt, von der Fahrbahn geschleudert und rutschte einen dortigen Abhang hinunter. Beide Fahrzeuglenker wurden durch den Unfall schwer, teilweise sehr schwer, verletzt und wurden umgehend in umliegende Krankenhäuser verbracht. Verkehrsteilnehmer leisteten zunächst Erste Hilfe, bis die Rettungskräfte eintrafen. Die umliegenden Feuerwehren waren mit 78 Einsatzkräften und 18 Fahrzeugen, der Ret-tungsdienst mit zwei Rettungswagen und zwei Notarztteams, vor Ort. Die Polizeireviere Lauffen und Eppingen waren mit insgesamt 3 Streifen im Einsatz, den Un-fall bearbeiten die Spezialisten von der Verkehrspolizei in Weinsberg. Zur Klärung der Unfallursache wurde über die Staatsanwaltschaft in Heilbronn ein Unfallgutachter angefordert.

An den verunfallten Pkw entstand Totalschaden in bislang noch nicht bekannter Höhe, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Verkehrs-polizei in Weinsberg, unter Telefon 08134/5130, in Verbindung zu setzen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*