Frontalzusammenstoß – 3 Personen schwer verletzt

Emergency Medical Services Ambulance
TechLine / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Bericht aus dem Landkreis Heilbronn

Landkreis Heilbronn

Cleebronn: Frontalzusammenstoß
Am heutigen Samstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 2050 ein schwerer Unfall.
Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr der 20-jährige Lenker eines Pkw Opel, der aus dem Landkreis Ludwigsburg stammt, die Kreisstraße 2150 von Tripsdrill in Richtung Cleebronn. In einer dortigen Rechtskurve kommt er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw Skoda eines 54-jährigen aus dem Landkreis Heilbronn. Im Skoda befand sich noch ein 51-jähriger als Beifahrer vorne, der ebenfalls aus dem Landkreis Heilbronn stammt. Durch den Aufprall lösen in beiden Fahrzeugen alle Airbags aus. Die 3 am Verkehrsunfall beteiligten Personen wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Der Rettungsdienst war mit 3 Rettungswagen und einem Notarztwagen im Einsatz.
Die Kreisstraße musste zur Unfallaufnahme ca. 2 Stunden voll gesperrt werden, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Den Gesamtsachschaden schätzt das Polizeirevier in Lauffen auf ca. 50.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*