Fußgänger überfallen und beraubt – Polizei sucht Zeugen

asthenop / Pixabay

Bad Mergentheim: Fußgänger überfallen und beraubt – Polizei sucht Zeugen

Zeugen zu einem Überfall auf einen Fußgänger am späten Samstagabend sucht die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim. Gegen 23.45 Uhr ging ein 26-Jähriger zu Fuß von der Fußgängerunterführung Buchener Straße / Mörikestraße kommend in den Flürlesweg. Zirka 50 Meter nach der Unterführung nahm er von hinten Schritte war. Als er sich gerade umdrehen wollte, wurde er von einem Unbekannten festgehalten. Ein zweiter zog ihm den Geldbeutel aus der Hosentasche. Danach wurde der Geschädigte gestoßen, so dass er auf den Boden fiel. Als er wieder aufgestanden war, sah er die Beiden wegrennen. Sie flüchteten in die Fußgängerunterführung und von dort weiter in die Mörikestraße. Als der Überfallene seinen am Boden liegenden Geldbeutel überprüfte stellte er fest, dass sämtliche Scheine fehlten, das Münzgeld war noch vorhanden. Die beiden Täter sollen zirka 20 – 30 Jahre alt und sportlich sein. Einer war etwa 1,80 m groß und trug einen dunklen Kapuzenpulli. Der andere wurde als zirka 1,65 m groß beschrieben und war mit dunklem T-Shirt und heller Hose bekleidet. Zeugen des Überfalls werden gebeten, sich bei der Kripo Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden. Wer sonst im näheren oder weiteren Bereich Personen beobachtet hat, auf die die angegebenen Beschreibungen passen, möchte sich ebenfalls melden.

PP Heilbronn