FW-EN: Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Ukraine-Konflikt/Medien/Falschinformationen / Behörden in Sachsen-Anhalt warnen vor ...

Feuerwehr Sprockhövel

Sprockhövel (ots)

Am Mittwoch rückte die Feuerwehr gegen 4.35 Uhr zur Quellenburgstraße aus. Aufgrund eines Rohrbruches stand hier die Straße unter Wasser. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und sperrte eine Straßenseite. Das Versorgungsunternehmen sperrte die Wasserleitung ab, so dass kein Wasser nachfließen konnte. Gegen 7.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Zechenstraße gerufen. Dort hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. In der verrauchten Wohnung war ein Herd eingeschaltet, auf dem Lebensmittel und Papier lagen. Der Herd wurde gelöscht und die Wohnung gelüftet. Anschließend wurde die Schadensstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Um 10.16 Uhr ging es dann zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn. Zwei verunfallte PKW fanden die Einsatzkräfte vor. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt und mussten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel aufgenommen. Die Batterien wurden an den Fahrzeugen abgeklemmt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Matthias Kleineberg
Telefon: 02339 917 387
E-Mail: matthias.kleineberg@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren