FW-NE: Vermeintliche Person im Rhein | Keine Feststellung

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
FW-NE: Vermeintliche Person im Rhein | Keine Feststellung

Feuerwehr Neuss

FW-NE: Vermeintliche Person im Rhein | Keine Feststellung

Neuss (ots)

Am heutigen Mittwoch, den 22. Juni 2022, wurde die Feuerwehr Neuss gegen 14:30 Uhr auf den Rhein in die Nähe des Kraftwerks Lausward (Stromkilometer 738) alarmiert. Dort meldeten zwei Passanten, dass wenige Meter vom Ufer entfernt eine Person schwimmen sollte.

Die alarmierten Kräfte suchten gemeinsam mit der Feuerwehr Düsseldorf, der Polizei NRW, der DLRG sowie der Wasserwacht das betroffene Gebiet aus der Luft, zu Land und zu Wasser intensiv ab. Nach etwa zwei Stunden und dem Einsatz von Tauchern sowie Strömungsrettern im Uferbereich durch die Feuerwehr Düsseldorf beendete die gemeinsame Einsatzleitung der Feuerwehr den Sucheinsatz ohne Feststellung.

Auch wenn es sich in diesem Fall nach Rücksprache mit den Meldenden unter Umständen um eine Boje gehandelt haben könnte gilt grundsätzlich: Lieber einmal zu viel statt einmal zu wenig die 112 wählen, sollte der Verdacht bestehen, dass sich eine Person auf dem Rhein in Gefahr befindet. Auch bitten wir an dieser Stelle nochmals darum, nicht im Rhein zu schwimmen, es herrscht auch für geübte Schwimmer akute Lebensgefahr.

Am Einsatz beteiligt waren auf Seiten der Feuerwehr Neuss sowie der Neusser Hilfsorganisationen etwa 40 Einsatzkräfte. Gegen 16:30 Uhr verließen die Kräfte die Einsatzstelle und rückten ein. Der Löschzug Stadtmitte stellte während des gesamten Einsatzes auf der Hauptwache in Neuss den Brandschutz für das Stadtgebiet sicher.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: presse@feuerwehr-neuss.de
http://www.feuerwehr-neuss.de

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren