FW-RE: Erstmeldung: Ausgedehnter Gebäudebrand in leerstehender Immobilie

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Twitter - X

Feuerwehr Recklinghausen




Twitter - X








FW-RE: Erstmeldung: Ausgedehnter Gebäudebrand in leerstehender Immobilie

Recklinghausen (ots)

Zu einem ausgedehnten Gebäudebrand in einer leerstehenden Immobilie kam es in Recklinghausen am Donnerstagabend (07.12.2023). Verletzt wurde, nach aktuellem Sachstand, niemand.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 22:40 Uhr zum „Campus Blumenthal“ gerufen. Hier sollte ein unbewohntes Kleingebäude in Brand stehen.

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten bei ihrer Ankunft auf dem Ossenbergweg ein leerstehendes Gebäude erkunden, welches bereits im ersten Obergeschoss des Gebäudes in Vollbrand stand. Unverzüglich erhöhten die Kräfte die Alarmstufe und forderten weitere Kräfte nach. Noch während der ersten Löschmaßnahmen griff das Feuer auf den Dachstuhl über und entzündete auch diesen in Vollbrand.

Auch wenn es sich bei dem Brandobjekt um eine bereits seit einiger Zeit leerstehende Immobilie handelt, konnten die ersten Einsatzkräfte nicht vollständig ausschließen, dass sich Personen unbefugt womöglich Zutritt zum Gebäude verschafft hatten. Eine weitergehende Erkundung des massiv gesicherten Brandobjekts ergab hierfür aber keine Anlasspunkte. Die massive Ausdehnung des Brandes und der Zustand des Gebäudes schlossen zudem einen Innenangriff aus.

Der Löschangriff wurde von mehreren Seiten vorgenommen, neben handgeführten Löschrohren und tragbaren Wasserwerfern kamen zudem zwei Wenderohre über Drehleitern der Feuerwehr zum Einsatz.

Zum aktuellen Zeitpunkt dauert der Einsatz noch an, der Brand ist aber bereits unter Kontrolle. Aktuell laufen noch Nachlöscharbeiten und die Suche und Bekämpfung von immer wieder auflodernden Glutnestern, die allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Im Einsatz befanden sich die Kräfte der hauptamtlichen Wachbereitschaft der Feuer- und Rettungswache, der Einsatzleitdienst, die ehrenamtlichen Löschzüge Altstadt, Ost, Speckhorn und Suderwich sowie der Rettungsdienst mit einem RTW und einem Notarzt der Feuerwehr Datteln. An der Feuer- und Rettungswache wird derzeit der Grundschutz für das weitere Stadtgebiet von den Kräften des ehrenamtlichen Löschzugs Süd sichergestellt. Das Deutsche Rote Kreuz bereitet aktuell die Verpflegung der Einsatzkräfte vor.

Es handelt sich bei dieser Meldung um die Erstmeldung zu einem noch laufenden Einsatz. In den Morgenstunden berichten wir fort.

Bereits jetzt weisen wir daraufhin, dass zur Brandursache und Schadenshöhe ausschließlich die Polizei Auskünfte erteilt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1010
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 0152 – 51679754
E-Mail: christian.schell@feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren