Grenzgebiet – Bundespolizei deckt Ausweismissbrauch auf

Polizei im Einsatz


[adning id=“69911″]

 

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Kehl (ots)

Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern Nachmittag einen Ausweismissbrauch aufgedeckt. Ein 22-jähriger Guineer, der als Insasse eines Fernreisebusses an der Kehler Europabrücke kontrolliert wurde, zeigte einen italienischen Ausweis vor. Den Beamten fiel auf, dass das im Dokument angebrachte Lichtbild nicht mit dem tatsächlichen Ausweisinhaber übereinstimmte. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmung gab er zu, dass es sich um den Ausweis eines Freundes handelte. Der 22-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die zuständige Ausländerbehörde weitergeleitet, welche die weitere aufenthaltsrechtliche Bearbeitung übernimmt. Das missbräuchlich verwendete Dokument wurde sichergestellt.

 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

 

 

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016