Großeinsatz der Polizei : Demonstration der Asylbewerber – Streit mit Security Mitarbeiter

Foundry / Pixabay

Großeinsatz der Polizei

Viel Lärm um wenig könnte man einen Großeinsatz der Polizei am Dienstagvormittag an und in der Flüchtlingsunterkunft in der Abstatter Seestraße nennen. Kurz nach 8 Uhr wurde der Polizei eine Demonstration der Asylbewerber gemeldet. Die eingesetzten Streifen trafen rund 20 Flüchtlinge an, die mit Bannern und Plakaten nach Heilbronn ziehen wollten, um eine bessere Unterbringung zu fordern. Die Versammlung löste sich nach einigen Gesprächen letztendlich friedlich auf. Nachdem die Polizei bereits wieder abgerückt war, wurden Streitigkeiten in der Unterkunft gemeldet. Die Beamten rückten daraufhin erneut mit mehreren Streifen an. Es stellte sich allerdings heraus, dass dieses Mal lediglich ein Iraker mit einem Security-Mitarbeiter aneinander geraten war. Rund 30 andere Flüchtlinge hatten sich nur aus Neugier genähert. So konnte Einsatzleiterin Eva Weispfenning recht schnell „Lage geklärt und Einsatzende“ melden.

 

PP Heilbronn