Handtasche geraubt – Couragierter Zeuge stellt flüchtenden Tatverdächtigen

ROOKIE23 / Pixabay , Symbolbild

[adning id=“69911″]

07.09.2020, PP Unterfranken

 

Gemeinsamer Pressebericht des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG. Am Sonntagabend entriss ein junger Mann einer Touristin im Schöntal die Handtasche. Durch einen couragierten Zeugen konnte ein flüchtender Tatverdächtiger gestellt werden, der nun in Untersuchungshaft sitzt.

Gegen 19 Uhr durchquerte eine 75-jährige bei einem Spaziergang das Schöntal, als ein junger Mann unvermittelt auf sie zuging und ihr die Handtasche entriss. Beim Versuch die Tasche festzuhalten, brachte der Täter sein Opfer zu Fall und rannte danach mit der Beute davon. Ein Zeuge, welcher den Vorfall beobachtet hatte, nahm sofort die Verfolgung auf und konnte den jungen Mann einholen. Es gelang ihm diesen festzuhalten und an die Polizei zu übergeben. Durch den Sturz erlitt die 75-jährige eine Schürfwunde am Ellenbogen. Sie kam ansonsten mit dem Schrecken davon und erhielt auch ihr Eigentum zurück.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige am Montag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Es erging Haftbefehl wegen versuchten Raubes gegen ihn und er erwartet sein Verfahren nun in einer Justizvollzugsanstalt.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016