Handtaschenraub – Täter flüchtig , Zeugen gesucht

saschasfotografien / Pixabay Polizei

Überfall auf Passantin in Grombühl – Täter flüchtig

WÜRZBURG. Ein unbekannter Täter hat am Dienstagabend einer Fußgängerin in der Grombühlstraße die Handtasche geraubt. Intensive Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ergebnislos. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt.

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

 

Gegen 19:30 Uhr trat ein unbekannter Mann einer 48-jährigen Würzburgerin entgegen und griff mit den Worten „Das ist ein Überfall!“ nach der Handtasche der Dame. Dabei soll er einen Gegenstand in der Hand gehalten haben, den die Geschädigte in der Dunkelheit für eine Pistole gehalten hat. Der Täter entriss der Frau die Handtasche und flüchtete in die Grombühlstraße und wahrscheinlich weiter in Richtung Innenstadt. Die Tat ereignete sich in der Grünanlage zwischen Petrinistraße und Grombühlstraße oberhalb der Überfahrt über die Auverastraße.

Die Geschädigte konnte wenig später ihre Tasche in Tatortnähe wieder auffinden. Aus dieser fehlte jedoch der Geldbeutel.

Der Täter wird beschrieben als ca. 22-jähriger Mann mit einer Körpergröße von ungefähr 1,70 Meter und schlanker Statur. Er soll mit einer roten Jacke und einer schwarzen Strickmütze bekleidet gewesen sein. Bei der Tat soll er eine dunkle Brille getragen haben. Die Geschädigte sprach er ohne auffälligen Akzent oder Dialekt an.

Die Polizei leitete Fahndungsmaßnahmen in Grombühl und im weiteren, angrenzenden Stadtgebiet ein. Diese führten jedoch nicht zur Ergreifung des Täters. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

 

PP Unterfranken