Hass auf Hunde / 45-Jähriger in Fußgängerzone nach Pöbeleien in Gewahrsam genommen / Drei leichtverletzte bei Unfall

bhossfeld / Pixabay Symbolbildbild Notarzt einsatz

 

Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

 

Weinsberg: 16.000 Euro Sachschaden bei Autobahnunfall

Erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der Autobahn 6 in Weinsberg entstanden. Ein 59-Jähriger war gegen 10 Uhr mit seinem Sattelzug in Fahrtrichtung Mannheim auf dem zweiten rechten Fahrstreifen unterwegs. Zwischen den Autobahnausfahrten Weinsberg und Heilbronn/Neckarsulm zog der Fahrer über eine durchgezogene Linie nach links, um sich vor einem anderen Sattelzug einzuordnen. Der 39-Jährige am Steuer des anderen Sattelzugs befuhr derweil den dritten von vier Fahrstreifen von rechts. Bei dem Manöver blieb der Sattelauflieger des 59-Jährigen an der Sattelzugmaschine des 39-Jährigen hängen. Infolge riss dessen Fahrzeugfront teilweise weg. Verletzt wurde niemand.

Gemmingen: Drei leichtverletzte Erwachsene, zwei unverletzte Kinder

14.000 Euro Sachschaden und zwei leicht verletzte Personen sind das Ergebnis eines Unfalls am Mittwoch in Gemmingen. Eine 29-Jährige missachtete gegen 17.45 Uhr beim Abbiegen von der Kreisstraße nach links in die Hauptstraße in Richtung Stebbach einen entgegenkommenden Pkw. Infolge kollidierte der VW Golf der Frau mit dem VW Golf eines 26-Jährigen. Durch eine schnelle Reaktion und ein Ausweichmanöver konnte der Fahrer noch einen Frontalzusammenstoß verhindern. Dennoch drehte sich sein Auto durch den Aufprall vorne rechts, prallte gegen eine Böschung und überschlug sich. Anschließend kam der VW Golf quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der 26-Jährige und sein 24-jähriger Beifahrer sowie die Fahrerin des anderen VWs erlitten leichte Verletzungen. Ihre beiden mitfahrenden Kinder, eine 5-Jährige und ein Baby, waren ordnungsgemäß im Fahrzeug gesichert und blieben unverletzt.

Heilbronn: 45-Jähriger in Fußgängerzone nach Pöbeleien in Gewahrsam genommen

Nachdem ein 45-Jähriger am Donnerstagnachmittag in der Heilbronner Innenstadt Passanten angepöbelt hatte, musste ihn eine Streifenwagenbesatzung gegen 17.30 Uhr in Gewahrsam nehmen. Der Mann hielt sich am Spielplatz in der Sülmerstraße auf. Aufgrund seiner Alkoholisierung konnte er sich kaum auf den Beinen halten. Er konnte seinen Rausch daraufhin in einer Gewahrsamszelle ausschlafen.

Schwaigern: Fahrer von zwei weißen Transportern gesucht

Nach einem Unfall in Schwaigern mit zwei beteiligten weißen Transportern, einem LKW und einem Renault sucht die Polizei nach Zeugen. Am Donnerstag gegen 12.15 Uhr war eine unbekannte Person mit einem weißen Transporter auf der Landesstraße von Massenbach in Fahrtrichtung Schwaigern unterwegs. Trotz unklarer Verkehrslage überholte sie im Kurvenbereich einen LKW. Infolge musste eine 24-Jährige im Gegenverkehr mit ihrem schwarzen Renault Megane eine Vollbremsung durchführen. Ein hinter ihr fahrender weißer Transporter fuhr daraufhin auf das Heck des Renault auf. Der Fahrer und die 24-Jährige trafen sich anschließend in Massenbach. Dort gab der Mann an, dass er keine Unfallaufnahme wünsche und entfernte sich. Die Polizei sucht die Unbekannten, die am Steuer der beiden weißen Transporter saßen. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen beim Polizeirevier Lauffen, Telefonnummer 07133 2090, zu melden.

Schwaigern: Unbekannter mit Hass auf Hunde

Auf einen Hundesportplatz in Schwaigern haben Unbekannte einen präparierten Hundeköder geworfen. Der Köder bestand aus Drahtstücken und Glassplittern und sollte offensichtlich einem Hund Schaden zufügen. Der Köder wurde am Mittwochnachmittag gefunden. Zeugenhinweise gehen an den Polizeiposten Leintal, Telefonnummer 07138 810630.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*