Heilbronn : Gewalttätige spontane Demo von der Kurdischen Terrororganisation PKK

bykst / Pixabay

 

Rund 50 junge Kurden zogen am Sonntagabend, gegen 22.30 Uhr durch die Heilbronner Kaiserstraße und blockierten dabei die Fahrbahn und die Stadtbahnschienen. Anschließend bogen sie auf die Fahrbahn der Allee in Richtung Theater ein. Die Männer trugen unter anderem PKK-Fahnen mit sich und skandierten entsprechende Parolen. Bis die Polizei ausreichend Einsatzkräfte zusammengezogen hatte, befand sich der Zug an der Einmündung zur Weinsberger Straße. Die Gruppe sollte von der Fahrbahn auf den Gehweg gehen, was einigen nicht gefiel. Einer der Demonstranten rempelte einen Beamten an, woraufhin er in Gewahrsam genommen wurde. Daraufhin beschädigte ein kleiner Trupp aus dem Demonstrationszug der Kurden zwei Streifenwagen. Die Täter konnten allerdings unerkannt entkommen. Erst gegen Mitternacht konnte die Polizei die Demonstration beenden. Mehrere der Teilnehmer müssen nun mit Anzeigen rechnen.

 

PP Heilbronn