Holocaust-Fluchthelfer José Castellanos geehrt

hansmarechal / Pixabay

Auswärtiges Amt und Centrum Judaicum ehren Holocaust-Fluchthelfer José Castellanos

06.05.2016

Sein Name ist heute nur wenigen bekannt. Aber es ist unbestritten, dass der Diplomat José Arturo Castellanos durch seinen Einsatz tausende Juden während der Shoah rettete.

Castellanos war ab 1938 Konsul von El Salvador in Hamburg, von 1941 bis Oktober 1945 Generalkonsul in Genf. In dieser Zeit bestätigte er die angebliche salvadorianische Staatsbürgerschaft für tausende europäische Juden. Die Staatsangehörigkeitspapiere eines neutralen Landes boten Schutz und waren daher lebensrettend. José Castellanos wurde im Jahr 2010 von der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem als „Gerechter unter den Völkern“ anerkannt.

Das Auswärtige Amt und die Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum laden für kommenden Dienstag zu einer Verastaltung zu Ehren von Jose Castellanos ein. Die Veranstaltung wird durch den Sonderbeauftragten für die Beziehungen zu jüdischen Organisationen, Botschafter Dr. Felix Klein, und durch den Botschafter von El Salvador in Berlin, S.E. José Atilio Benitez Parada, eröffnet. Die Filmemacher Alvaro und Boris Castellanos präsentieren ihren Dokumentarfilm „The Rescue“ über ihren Großvater José Castellanos.