Humanitäre Hilfe: „Ein Ziel, das uns alle eint: Gemeinsam schneller helfen“ / Heiko Maas wird Kuratoriumsvorsitzender im Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Humanitäre Hilfe: „Ein Ziel, das uns alle eint: Gemeinsam schneller helfen“ / Heiko Maas wird Kuratoriumsvorsitzender im Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ / Bundesaußenminister Heiko Maas während des Besuches in einem Flüchtlingslager in Jordanien. Weiterer Text über ots und… mehr

Bonn (ots) – In seiner Funktion als Bundesminister des Auswärtigen übernimmt Heiko Maas den Vorsitz des Kuratoriums von „Aktion Deutschland Hilft“. Er folgt damit auf Sigmar Gabriel, der die Arbeit des Bündnisses seit April 2017 als Kuratoriumsvorsitzender unterstützt hat.

„Ich freue mich, als Kuratoriumsvorsitzender die Arbeit von ‚Aktion Deutschland Hilft‘ zu unterstützen. Deutschland übernimmt als einer der größten humanitären Geber weltweit Verantwortung für Menschen in Not. ‚Aktion Deutschland Hilft‘ und die Mitgliedsorganisationen des Bündnisses sind dabei starke und wichtige Partner“, sagt Heiko Maas anlässlich seiner Übernahme des Kuratoriumsvorsitzes.

Manuela Roßbach, geschäftsführender Vorstand von „Aktion Deutschland Hilft“ betont, wie wichtig die Unterstützung des Bundesaußenministers für die Arbeit der Hilfsorganisationen im Bündnis ist: „Wir danken Heiko Maas, dass er den Vorsitz unseres Kuratoriums übernommen hat. In Zeiten, in denen humanitäre Krisen immer komplexer und länger werden, in denen die Not der Menschen stetig wächst und immer mehr Hilfe benötigt wird, müssen Akteure der humanitären Hilfe ihre Kräfte bündeln und gemeinsam handeln, um notleidenden Menschen wieder eine Perspektive geben zu können.“

Als neuer Vorsitzender des Kuratoriums von „Aktion Deutschland Hilft“ wird sich Bundesaußenminister Heiko Maas gemeinsam mit den anderen Vertretern des Gremiums und im engen Austausch mit dem Bündnis und seinen Mitgliedern für Menschen in Not einsetzen, um ihnen so ein Leben in Würde zu ermöglichen: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Ziel, das uns alle eint: Gemeinsam schneller helfen.“

Das Kuratorium von „Aktion Deutschland Hilft“ besteht derzeit aus insgesamt 26 Mitgliedern. Die Vertreter aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Recht, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft kommen einmal im Jahr zusammen, um sich unter dem Vorsitz von Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen, über relevante Themen der humanitären Hilfe und die Aufgaben des Bündnisses auszutauschen. Frank-Walter Steinmeier übernahm 2013 erstmalig als Bundesminister des Auswärtigen das Amt des Kuratoriumsvorsitzenden. Auf ihn folgten 2017 Sigmar Gabriel und nun mit der neuen Bundesregierung der aktuelle Bundesaußenminister Heiko Maas. Den stellvertretenden Vorsitz des Gremiums hat Michael Brand, MdB CDU/CSU. Eine vollständige Liste aller Kuratoriumsmitglieder finden Sie hier: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de/kuratorium

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

„Aktion Deutschland Hilft“ ist das 2001 gegründete Bündnis von deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter einem gemeinsamen Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüfte und vom Deutschen Spendenrat zertifizierte Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf. www.aktion-deutschland-hilft.de www.aktion-deutschland-hilft.de

Pressekontakt:

Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel.: 0228/ 242 92 – 222
Fax: 0228/ 242 92 – 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011