Hund aus brennender Wohnung gerettet – Urkunde an Freiwillige Feuerwehrleute als „Helden für Tiere“

Fire Toys Blue Light Vehicle
distel2610 / Pixabay Feuerwehr im Einsatz


PETA ernennt Freiwillige Feuerwehrleute Ostfildern zu „Helden für Tiere“

Ostfildern / Stuttgart, 17. Februar 2020 – Anfang Februar wurde die Freiwillige Feuerwehr Ostfildern zu einem Wohnungsbrand in der Heumadener Straße in Kemnat gerufen. Als das Feuer in einem der Wohnzimmer des Mehrfamilienhauses ausbrach, befanden sich dort keine Menschen. Die Feuerwehrleute fanden jedoch einen Hund vor. Sie retteten das Tier in letzter Minute aus den Flammen und übergaben es wegen eventueller gesundheitlicher Beeinträchtigungen durch den Rauch der Tierrettung. Dem Berner Sennenhund ging es laut Medienberichten am selben Abend wieder gut. Für ihr tierfreundliches Engagement zeichnet PETA die Freiwillige Feuerwehr Ostfildern mit einer „Helden für Tiere“-Urkunde aus.

Urkunde „Helden für Tiere“ / © PETA Deutschland e.V.

„Wir möchten uns ganz herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Ostfildern und der Tierrettung dafür bedanken, dass sie dem Berner Sennenhund das Leben gerettet haben. Ohne diesen schnellen und mutigen Einsatz hätte der Vierbeiner keine Überlebenschance gehabt“, so Jana Hoger, Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei PETA. „So viel Mut für Tiere braucht die Welt! Sie sind wahrlich ‚Helden für Tiere‘.“

PETA zeichnet regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunde wurde der Freiwilligen Feuerwehr Ostfildern per Post zugestellt.

 
Die Urkunde stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen:
PETA.de/Themen/Hunde

Pressekontakt:
Carolin von Schmude, +49 711 860591-528, [email protected]

Quelle : PETA.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016